Unterhaltung

Bikini-Babe! Eva Longoria hält die Balance

AP_19054516622717.jpg

Eva Longoria macht nicht nur Yoga, sondern auch Yoga-Witze.

(Foto: Faye Sadou/MediaPunch/IPx)

In "Desperate Housewives" wollte Eva Longoria nie Kinder kriegen und bekam dann doch welche. Im echten Leben hat es zwar auch etwas gedauert, doch der Sohnemann war ein echtes Wunschkind. Ein knappes Jahr nach der Geburt hat Longoria bereits einen Film abgedreht und Spaß an Turnübungen.

Da ist aber jemand ausgeglichen: Auf Instagram zeigt sich Eva Longoria beim Yoga im Bikini. Sie turnt in einer Pool-Landschaft, im Hintergrund verweist ein Kinderbett auf Sohnemann Santiago. Der ist zwar noch kein Jahr alt, lässt seiner Mutter aber wohl schon Zeit für ein paar entspannte Sporteinheiten.

*Datenschutz

Achtung: Yoga-Witz. "Ohmmmm oder Ommmmm - je nachdem, wen man fragt", scherzt Longoria im Text zum Bild. Und vielleicht lacht irgendwo auf der Welt ein Yogi. Wer privat weniger gern den Sonnengruß macht, dürfte einfach bloß die Stirn runzeln. Aber macht ja nichts, ist ja auch so nett anzuschauen, die Frau.

"Ich habe so ein Glück"

Allerdings ist Longoria keine der Promi-Mamas, die sich erst den Babybauch wegtrainieren, bevor sie sich zurück in die Öffentlichkeit wagen. Sie habe mit zehn Kilogramm über ihrem Normalgewicht bereits wieder vor der Kamera gestanden, berichtete die 44-Jährige jüngst in einem Interview mit dem US-Sender "E!". "Ich hatte noch meine ganzen Baby-Pfunde. Also dachte ich: 'Oh mein Gott, wieso mache ich das jetzt? Ich hätte warten sollen.' Aber ich bin glücklich darüber, dass ich es einfach gemacht habe."

Longorias vergleichsweise entspannter Umgang mit ihrem Körper könnte ein positives Signal an Fans senden. Statt sich weiter um ihre Figur zu sorgen, stellte Longoria in dem Interview die Privilegien heraus, die sie als Mutter im Vergleich zu anderen genießt. "Ich konnte mein Baby mit mir am Set haben - ich habe so ein Glück", sagte sie "E!".

Im Sommer wird Longoria wieder im Kino zu sehen sein. Der Film "Dora und die goldene Stadt" basiert auf der Kinder-Cartoon-Serie "Dora", in der das Mädchen Dora mit ihrem Affen Boots um die Welt reist.

Quelle: n-tv.de, ame

Mehr zum Thema