Unterhaltung

"House of the Dragon" HBO kündigt "Game of Thrones"-Prequel an

imago90731828h.jpg

Nach den Erfolgen von "Game of Thrones" sind die Erwartungen der Fans an das angekündigte Prequel hoch.

(Foto: imago images / Cinema Publishers Collection)

Doch neuer Stoff für die Fans von "Game of Thrones": Nachdem das geplante Prequel mit Naomie Watts Berichten zufolge abgesagt worden ist, ist nun eine andere Storyline fix: Die Geschichte des Hauses Targaryen. Wie der US-Sender HBO mitteilt, wird die neue Serie "House of the Dragon" heißen und 300 Jahre vor der Serienzeit von "Game of Thrones" spielen.

Die zehn Episoden basieren auf dem Buch von Erfolgsautor George R.R. Martin, "Feuer und Blut - Erstes Buch: Aufstieg und Fall des Hauses Targaryen von Westeros". Das 2018 erschienene Werk erzählt die Vorgeschichte zu den "Game of Thrones"-Büchern "Das Lied von Eis und Feuer", genauer gesagt: Die des Königshauses Targaryen, dem auch die für die Serie sehr wichtige Figur Daenerys Targaryen, gespielt von Emilia Clarke, entstammt.

Nichts Offizielles zur Watts-Serie

An dem Prequel arbeitet Drehbuchautor Ryan J. Condal als Showrunner, der 71-jährige Martin selbst ist als Co-Produzent aufgeführt. Die Pilotfolge und weitere Episoden dreht der 45-jährige Miguel Sapochnik, der schon für die "Game of Thrones"-Folge "Die Schlacht der Bastarde" ("Battle of the Bastards") mit einem Emmy ausgezeichnet worden ist. Er wird wie Condal als Showrunner fungieren. Vince Gerardis ist - wie bereits bei "Game of Thrones" - ebenfalls als Produzent an Bord.

Kurz vor der Ankündigung hatten mehrere US-Medien berichtet, dass ein anderes geplantes Prequel eingestellt worden sei: Die Pilotfolge dafür war bereits gedreht worden, mit der 51-jährigen Naomi Watts in einer der Hauptrollen. Was es mit diesen Gerüchten auf sich hat, dazu wollte sich HBO bisher nicht äußern.

Quelle: n-tv.de, bad/ame/spot