Unterhaltung

Rowling zaubert frühe Weihnachten "Harry Potter"-Fans bekommen neuen Stoff

pottermore.jpg

"Harry Potter"-Autorin Joanne K. Rowling überrascht Zauberer-Fans im Advent mit neuen Geschichten.

(Foto: Twitter/Pottermore)

Die Zeit ist reif, für frisches Gold und neue Zaubertränke - "Harry Potter"-Autorin Joanne K. Rowling versorgt Fans mit weiteren Geschichten. Im Mittelpunkt soll wieder einmal nicht die alte Gryffindor-Clique stehen - dafür aber einer der Schurken.

2007 sollte sie endgültig vorbei sein, die Geschichte des Zauberschülers Harry Potter. Doch auch nach Ausflügen in andere literarische Genres kann es Potter-Erfinderin Joanne K. Rowling nicht lassen, weiter von ihrer magischen Welt zu erzählen. Zur Adventszeit sollen Fans ihrer Kultbücher wieder einmal mit neuen Geschichten rund um die Zauberschule Hogwarts und fliegende Besen versorgt werden.

Vom 12. bis zum 23. Dezember werden auf der Fan-Website "Pottermore" täglich "Überraschungen" erscheinen, heißt es auf Facebook. Die kleinen Freuden sollen Momente aus "Harry Potter und der Halbblutprinz" aufgreifen. Goldene Galleonen, die höchste Einheit der Zaubererwährung, sollen demnach ebenso vorkommen wie "ein oder zwei neue Zaubertränke".

Das Portal "Cinema Blend" will sogar schon Details zur Handlung neuer Geschichten wissen. Angeblich werden Rowlings Erzählungen um Drace Malfoy handeln. Der Slytherin-Schüler und Harry-Antagonist hatte sich im Laufe der Buchreihe vom unangenehmen Klassenkameraden zum waschechten Bösewicht aufgeschwungen.

Um die magischen Weihnachtsüberraschungen zu erhalten, müssen Potter-Fans auf der Website Rätsel lösen. So war es bereits zu Halloween, als Rowling sechs Essays aus der Magierwelt veröffentlichte.

Das kleine Advents-Spezial könnte auch mehr Neugierde auf den wesentlich größeren Potter-Streich wecken: 2016 soll der Ableger "Fantastic Beasts and Where to Find Them" ("Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind") in die Kinos kommen. Der Streifen wird die Geschichte des Lehrbuchautors Newt Scamander erzählen - 70 Jahre, bevor Harry Potter das Licht der Welt erblickt. Es ist Rowlings Drehbuchdebüt.

Quelle: n-tv.de, ame

Mehr zum Thema