Unterhaltung

Elf Jahre nach Royal-Hochzeit Tortenstück von William und Kate versteigert

24315589.jpg

Die Meisterin und ihr Werk: Konditorin Fiona Cairns gibt ihrer Tortenkreation den letzten Schliff.

(Foto: picture alliance / empics)

Ein Biss(chen) Buckingham Palace: Gut 450 Euro ist dem Höchstbietenden einer Auktion ein Stück der alten Hochzeitstorte von Prinz William und Prinzessin Kate wert. Der Kuchen seines Vaters, König Charles III., und dessen Frau Camilla schmeckt dagegen keinem mehr so recht.

Ein elf Jahres altes Stück der Hochzeitstorte von Prinz William und Prinzessin Kate ist samt der originalen Verpackung versteigert worden. Den Preis bezifferte das Auktionshaus Keys in Norwich auf seiner Homepage auf 390 Pfund (gut 450 Euro). Das war niedriger als der Schätzwert von 400 bis 600 Pfund.

Ein Stück der Hochzeitstorte von Williams Vater, König Charles III., und dessen Frau, Königsgemahlin Camilla, von 2005, für das ein ähnlicher Preis erwartet worden war, blieb hingegen liegen - es sei nicht verkauft worden, sagte eine Keys-Mitarbeiterin auf Anfrage.

Deutlich mehr Geld brachte hingegen ein Foto von Queen Elizabeth II. und ihres Ehemanns Prinz Philip. Das Porträt mit den Unterschriften des royalen Paares brachte 980 Pfund. Ein Fotoalbum mit Bildern der Queen und Mitgliedern der königlichen Familie bei Staatsbesuchen mit der Jacht "Britannia" erzielte 400 Pfund. Für eine Weihnachtskarte mit Unterschriften des damaligen Thronfolgers Charles und seiner Ex-Frau Diana sowie einem Bild des Paares mit den Söhnen Prinz William und Prinz Harry wurden 440 Pfund bezahlt.

(Dieser Artikel wurde am Donnerstag, 24. November 2022 erstmals veröffentlicht.)

Quelle: ntv.de, bek/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen