Unterhaltung

Sänger von The Fall Indie-Ikone Mark E. Smith ist tot

imago50099371h.jpg

Sein Lebenswerk hieß The Fall: Mark E. Smith.

(Foto: imago/Seeliger)

Ihr Sound war immer eher sperrig. Doch gerade deshalb haben sich The Fall in ihrer über 40-jährigen Bandgeschichte eine eingeschworene Fangemeinde erspielt. Mastermind der Gruppe war Frontmann Mark E. Smith. Mit 60 Jahren ist er nun gestorben.

Der Sänger der britischen Post-Punk-Band The Fall, Mark E. Smith, ist tot. Wie seine Bandmanagerin Pam Van Damned mitteilte, starb Smith am Mittwoch mit 60 Jahren.

*Datenschutz

"Mit großem Bedauern müssen wir den Tod von Mark E. Smith mitteilen. Er starb heute Morgen zu Hause", schrieb Van Damned bei Twitter. Sie ergänzte: "In den nächsten Tagen wird eine detailliertere Stellungnahme folgen." Zudem bat sie, die Privatsphäre der Familie "in dieser traurigen Zeit" zu respektieren. Nähere Angaben zur Todesursache machte sie vorerst nicht.

Eingeschworene Fans, großer Einfluss

Smith zählte 1976 zu den Gründern von The Fall und gehörte der Band als einziges Mitglied immer an. Mehr als 60 Musiker gaben sich in der über 40 Jahre währenden Karriere der Band die Klinke in die Hand. Viele blieben nicht einmal ein Jahr Teil der Formation.

*Datenschutz

Die Gruppe um Smith veröffentlichte viele Tonträger, darunter allein mehr als 30 Studioalben. Größere Charterfolge waren The Fall, deren eher avantgardistischer Indie-Sound selten gefällig war, zwar nie beschieden. Gleichwohl besaß die Band eine eingeschworene Fangemeinde. Auch viele Musiker geben an, von The Fall beeinflusst worden zu sein. Die Hamburger Band Tocotronic etwa widmete dem Sänger 1996 den Song "Ich habe geträumt, ich wäre Pizza essen mit Mark E. Smith".

Zu den bekanntesten Liedern der Gruppe gehören "Totally Wired", "Eat Y'Self Fitter", "Mr. Pharmacist" und "Big New Prinz". Mit dem Album "The Infotainment Scan" schaffte es die Gruppe 1993 ein einziges Mal in die britischen Top Ten - das Album kletterte bis auf Platz neun.

Bereits im vergangenen Jahr hatten The Fall mehrere geplante Auftritte absagen müssen. Grund war der Gesundheitszustand von Smith, der sich zunehmend verschlechtert hatte.

Quelle: n-tv.de, vpr/dpa