Unterhaltung

Polizei nimmt Ex-Radprofi fest Jan Ullrich zettelt Streit mit Til Schweiger an

107359075.jpg

Schweiger und Ullrich sind auf Mallorca zwar noch Nachbarn, aber offenbar keine Freunde mehr.

picture alliance/dpa

Jan Ullrich kennt nicht nur als Sportler Höhen und Tiefen. Auf Mallorca bekommt es der einstige Tour-de-France-Gewinner mit der Polizei zu tun. Er soll auf einer Party seines Nachbarn Til Schweiger randaliert haben.

Was ist nur mit Jan Ullrich los? Der frühere deutsche Rad-Star ist auf der spanischen Urlaubsinsel Mallorca nach einem Zwischenfall auf dem Grundstück seines Nachbarn Til Schweiger festgenommen worden. Wie die spanische Polizei mitteilte, wurde er am Freitag wegen "gewaltsamen Eindringens und Bedrohungen" gegen seinen Nachbarn vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Laut der "Bild"-Zeitung wollte Til Schweiger mit Freunden die amerikanische Neuverfilmung seines letzten großen Erfolges ("Honey in the Head") auf seinem Feriengrundstück feiern. Nachbar Jan Ullrich habe das aber offenbar nicht gefallen. Er soll dem Bericht zufolge über den Zaun geklettert und handgreiflich geworden sein. Die Situation sei derart eskaliert, dass die Polizei gerufen werden musste.

"Ich kann bestätigen, dass es zu einem Zwischenfall mit meinem Nachbarn Jan gekommen ist", sagte Schweiger zunächst der "Bild". "So habe ich mir meinen Urlaub nicht vorgestellt." Ullrichs Anwalt sagte dem Blatt: "Wir werden versuchen, den Sachverhalt schnellstmöglich aufzuklären."

Der "Bild am Sonntag" schilderte Schweiger den Vorfall nun etwas ausführlicher: "Er kam übers Tor, was wir nicht gesehen haben, weil wir im Poolhäuschen ein Musikvideo angesehen haben. Er ging sofort mit einem Besenstiel auf einen Freund von mir los. Ich habe die Polizei gerufen. Die kam dann auch, hat ihn in Handschellen abgeführt." Bevor die Polizei eingetroffen sei, habe er zu Ulrich gesagt: "Von jetzt an bist du nicht mehr mein Freund".

"Ich kenne Jan, seit er vor zwei Jahren nebenan eingezogen ist. Mein Tor war immer offen", sagte Schweiger dem Blatt. Doch dann habe sich dieser verändert, sei regelrecht abgestürzt. Seine Freunde und er hätten oft auf ihn eingeredet, er müsse einen Entzug machen.

Ulrich gewann 1997 als bislang einziger deutscher Rennradfahrer die Tour de France, 2000 wurde er in Sydney Olympiasieger. Später sah er sich mit Dopingvorwürfen konfrontiert und wurde 2006 von der Tour de France ausgeschlossen. 2007 beendete er seine Karriere. Vor wenigen Wochen hatte sich Ullrich auf Mallorca von Ehefrau Sara getrennt und auch Alkoholprobleme eingeräumt. Die drei gemeinsamen Kinder leben seither bei Ullrichs Ex-Frau, die wieder nach Deutschland gezogen ist.

Quelle: n-tv.de, hny/ino/AFP

Mehr zum Thema