Unterhaltung

Hollywood-Star an Krebs erkrankt Jeff Bridges meldet sich aus der Klinik

136895059.jpg

Jeff Bridges spielte in über 90 Filmen mit.

(Foto: picture alliance/dpa)

Vor wenigen Wochen wird bei Jeff Bridges Lymphdrüsenkrebs festgestellt. Derzeit befindet sich der Schauspieler in ärztlicher Behandlung. Aus dem Krankenhaus richtet sich der "Dude" nun via Twitter an seine Fans und bedankt sich für die vielen Genesungswünsche.

US-Schauspieler Jeff Bridges hat sich bei seinen Fans für ihre Unterstützung nach seiner Krebsdiagnose bedankt. Auf Twitter teilte er ein Foto von sich im Krankenhaus. Darauf ist der 70-Jährige an mehrere Schläuche angeschlossen und umarmt einen Infusionsständer.

"Ich möchte mich bei euch allen bedanken, dass ihr in dieser Zeit an mich gedacht habt", schrieb er dazu. "Es ist ein gutes Gefühl, all die guten Wünsche und die Liebe von euch zu bekommen!" Er kündigte an, seine Fans auf seiner Website auf dem Laufenden zu halten.

Mitte Oktober hatte der Schauspieler öffentlich gemacht, dass er an Lymphdrüsenkrebs erkrankt ist. "Obwohl es sich um eine schwere Krankheit handelt, bin ich froh, dass ich ein großartiges Ärzteteam habe und die Prognose gut ist", hatte der Oscar-Preisträger ("Crazy Heart") mitgeteilt. Jeff Bridges hat in rund 50 Jahren in über 90 Filmen mitgespielt. Am meisten verbunden wird er auch heute noch mit dem "Dude" aus der US-Komödie "The Big Lebowski" von 1998.

Anteilnahme kam auch von vielen Schauspielkollegen. So schrieb etwa Barbra Streisand, mit der Bridges für den Film "Liebe hat zwei Gesichter" aus dem Jahr 1996 vor der Kamera stand: "Du hast so einen fröhlichen Geist, dass ich weiß, du wirst auch dieses Zwischentief überwinden. Ich schicke dir viel Liebe und Licht." Oscargewinnerin Julianne Moore, die auch im Kulthit "The Big Lebowski" an der Seite Bridges zu sehen war, schrieb: "Oh nein. Ich liebe dich, Jeff". Auch "Breaking Bad"-Darsteller Aaron Paul und Marvel-Star Jeremy Renner richteten über die sozialen Medien Genesungswünsche aus.

Quelle: ntv.de, mdi/dpa/spot