Unterhaltung

Sexy am Strand war gestern Kate Upton mal ganz romantisch

AP_18064273515436.jpg

Kate Upton macht eine gute Figur - im Bikini, in Unterwäsche und auch im Abendkleid.

(Foto: Evan Agostini/Invision/AP)

Kate Upton ist heiß, da braucht man nicht drum herum reden. Auch wenn das Model noch eine Menge anderer Qualitäten aufzuweisen hat: Bekannt ist sie für ihre sexy Kurven. Bei einem Wäsche-Shooting zeigt sie sich verspielt romantisch.

Sommer, Italien, eine lichtdurchflutete Villa auf dem Land - das wäre was, oder? Ausschlafen, Espresso ... Wir könnten ewig so weiter machen. Doch für die Träumereien gibt es einen ganz konkreten Anlass und um den soll es hier gehen. Kate Upton ist das neue Gesicht des Unterwäscheherstellers Yamamay.

Auf seinem Instagram-Account postete das Model Kampagnen-Fotos und die wiederum wecken das dringende Bedürfnis nach ein wenig mehr Sonnenlicht. Ein Bild zeigt Upton in einem weißen Spitzen-BH, sie lacht, ihre blonde Mähne fällt ihr ins Gesicht.

Auf einem anderen Foto hat sie die Haare locker zusammengebunden und sieht im geblümten BH ganz nach Dolce Vita aus. Das Wäschelabel entschied sich auf seinem Instagram-Account für Fotos von Upton in schwarzer Wäsche.

Unfall in der Karibik

Das Dessous-Shooting zeigt Upton in Bestform. Die hatte die 25-Jährige gerade erst für die legendäre Bademodenausgabe von "Sports Illustrated" unter Beweis gestellt. Die Bikini-Fotos für das Magazin rücken Uptons Sex-Appeal deutlicher in den Vordergrund als die Wäschefotos.

Für besondere Aufmerksamkeit hatte allerdings weniger das Endergebnis, sondern vielmehr der Entstehungsprozess gesorgt. Während des Fotoshootings in der Karibik wurde Upton von einer Welle vom Felsen, auf dem sie posierte, gespült.

"Sports Illustrated" hatte ein Video von dem Unfall auf Instagram veröffentlicht. Man sieht, wie sich von hinten eine große Welle nähert. Ein Mann will Upton noch festhalten, als die kräftige Welle den Felsen trifft und sie herunterreißt. Verletzt wurde sie nicht. Vielleicht kann sie mittlerweile sogar über den Vorfall lachen.

Quelle: ntv.de, ame

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.