Unterhaltung

"Viele dachten, ich sei hungrig" Katy Perrys Baby war "kein Unfall"

imago92991642h.jpg

Orlando Bloom hat bereits einen Sohn, für die Sängerin ist es das erste Kind.

(Foto: imago images / UPI Photo)

Orlando Bloom und seine Verlobte Katy Perry freuen sich auf das erste gemeinsame Kind. Nun gibt die Sängerin tiefere Einblicke in ihre Gefühlslage. Sie erklärt, warum niemand etwas von einer Schwangerschaft ahnte und wie ihre Mutter die Baby-Überraschung ruinierte.

Eigentlich hatte man in diesen Tagen - etwas über ein Jahr nach der Verlobung - mit ihrer Hochzeit gerechnet. Stattdessen überraschten US-Star Katy Perry und der britische Schauspieler Orlando Bloom am Mittwoch mit der Nachricht, dass sie das erste gemeinsame Kind erwarten. Im Interview mit dem US-Radiosender "SiriusXM" danach gefragt, sagte Perry nun: "Es war kein Unfall." Und sie und ihr Verlobter würden sich "sehr auf die neue Lebensphase freuen".

"Ich bin so dankbar für alles, was ich tun und erreichen konnte, und für all die Ziele, die ich von meiner Liste der Träume und meines bisherigen Lebens abhaken konnte", sagte Katy Perry weiter in dem Interview. "Ich glaube, ich habe gerade versucht, diesen Raum in meinem eigenen Leben zu schaffen, in dem ich mich nicht allzu sehr in den Wahnsinn treiben lasse und Raum für etwas Neues schaffe, das auf diese Weise geschehen kann", sinnierte sie.

Katy Perry erzählte in dem Interview auch, wie Familie und Freunde von der Babynews erfahren sollten: Sie habe die Nachricht auf das Etikett einer Flasche Wein geschrieben. Die Flasche sollte dann erst mal kommentarlos bei einem Dinner oder Ähnlichem überreicht werden. Mit den Reaktionen habe sie dann eher später gerechnet. Nur bei ihrer Mutter sei der Plan nicht aufgegangen: "Sie schaute sich den Wein an, was sie sonst nie tut, und fragte: 'Was ist das?' Ich antwortete: 'Du hast die Überraschung ruiniert' - aber ich glaube, Mütter haben eine siebten Sinn für so was."

Hochzeit muss verschoben werden

Zuvor hätten nicht viele aus ihrem Umfeld etwas von ihrer Schwangerschaft geahnt, erzählte die 35-Jährige weiter. "Ich bin schon immer sehr hungrig gewesen und mag keine Crunches. Deswegen dachten sie nur, ich sei kurvig und hungrig." Dass sie die Baby-News nun über ihr Musikvideo verkündet habe, läge daran, dass sie "ehrlich gesagt mittlerweile zu fett" sei, um es weiter zu verheimlichen.

Unterdessen sollen Perry und Bloom ihre Hochzeit verschoben haben, berichtet "Entertainment Tonight" unter Berufung auf einen nicht näher genannten Informanten. Demnach ist nicht die Schwangerschaft der Grund, sondern der Ort der Feier. Die Hochzeit sei in Japan geplant gewesen und "wegen des weltweiten Coronavirus-Ausbruchs" soll die Eheschließung nun "auf 2021 verschoben" worden sein. Aktuell sind mehr als 1000 derartige Krankheitsfälle in Japan gemeldet.

Katy Perry und Orlando Bloom führten seit 2016 eine On-Off-Beziehung, bevor sie sich am Valentinstag 2019 verlobten. Die freudige Nachricht verkündete Katy Perry, die von 2010 bis 2012 mit dem britischen Comedian Russell Brand verheiratet war, damals auf Instagram. Orlando Bloom heiratete 2010 das australische Model Miranda Kerr, die beiden sind Eltern des neunjährigen Flynn. Die Scheidung folgte 2013. Die überraschenden Babynews bestätigte Perry unter anderem via Twitter. Kurz zuvor war ihr neues Video zu "Never Worn White" erschienen, in dem deutlich eine Babykugel zu erkennen war.

Quelle: ntv.de, lri/spot