Unterhaltung

Zoom mit "Matrix"-Star Keanu Reeves versteigert Video-Call

imago91265960h.jpg

Keanu Reeves beantwortet in Interviews keine privaten Fragen, aber vielleicht ja im Videochat?

(Foto: imago images / MediaPunch)

Der sonst recht scheue Keanu Reeves erklärt sich bereit, 15 Minuten lang die Fragen eines Fans zu beantworten, wenn der nur ordentlich etwas springen lässt. Dazu bewogen hat ihn die Idee, mit seinem Einsatz Gutes zu tun.

Wer schon immer mal mit Keanu Reeves plaudern wollte, hat diese Woche eine einmalige Gelegenheit. Allerdings müssen Interessenten dafür tief in die Tasche greifen. Für einen guten Zweck spendet der Schauspieler einen 15-Minuten-Zoom-Call, der im Internet zu ersteigern ist.

*Datenschutz

Das Startgebot der Auktion liegt bei 10.000 Dollar, die Einnahmen kommen der Kinder-Krebsstation "Camp Rainbow Gold" in Idaho zugute, das auf Instagram ein Foto zu der Aktion gepostet hat. Die Versteigerung läuft bis 22. Juni, Termin für den Anruf ist die Woche des 6. Juli.

Womöglich interessiert den Anrufer unter anderem, wie es denn nun mit den wegen der Corona-Pandemie gestoppten Dreharbeiten zum vierten "Matrix"-Teil weitergeht. Neben Keanu Reeves werden auch Carrie-Ann Moss, Jada Pinkett Smith und Lambert Wilson wieder in ihre altbekannten Rollen schlüpfen. Wie das US-Magazin "Variety" kürzlich berichtete, soll die Arbeit Anfang Juli wieder aufgenommen werden. Der Kinostart von "Matrix 4" war ursprünglich für Mai 2021 angedacht, nun plant Warner Bros. mit dem 1. April 2022.

"Bill & Ted" ohne Starttermin

Mit "Bill & Ted 3" gibt es zudem eine weitere Kult-Fortsetzung mit Reeves in einer der Hauptrollen. Die ersten beiden Teile mit dem heute 55-Jährigen und dem ein Jahr jüngeren Alex Winter stammen aus den Jahren 1988 und 1991, und mit "Face The Music" wird der Klamauk von einst nun fortgeführt.

Dieses Mal bekommen die beiden in die Jahre gekommenen Protagonisten Besuch aus der Zukunft. Dieser teilt ihnen mit, dass sie ihren Auftrag, Harmonie im Universum zu schaffen, verfehlt haben. Den dafür nötigen Rocksong haben sie noch immer nicht geschrieben. Doch Bill und Ted wissen sich zu helfen. Sie wollen in die Zukunft reisen und das Lied einfach bei sich selbst stehlen.

Eigentlich sollte "Bill & Ted Face The Music" im August in die Kinos kommen, doch ist der Start aufgrund der Corona-Krise auf unbestimmte Zeit verschoben. Auch hier müssen sich Reeves-Fans also noch eine Weile gedulden. Ein Videocall mit dem Lieblingsstar könnte ihnen die Wartezeit aber sicher versüßen.

Quelle: ntv.de, nan/spot