Unterhaltung

Eine Frage der Perspektive Kendall Jenners Po-Position

AP_17024815081277.jpg

Als Model geht Kendall Jenner selbstbewusst mit ihrem Körper um.

(Foto: AP)

Auf dem Laufsteg, ist sie immer vorne mit dabei, auf Instagram zeigt sie sich aber lieber von hinten. Kendall Jenner ist unter ihren kurvigen Schwestern wohl die mit der knochigsten Kehrseite - kameratauglich ist die aber trotzdem allemal.

Kendall Jenner ist kein Kind von Traurigkeit, wenn es darum geht, ihren durchtrainierten Körper in Szene zu setzen. Wer für Unterwäsche-Giganten wie "Victoria's Secret" und "La Perla" modelt, darf eben auch nicht schüchtern sein. Deswegen ist es auch nicht weiter verwunderlich, wenn sich die 21-Jährige ihren Fans auf Instagram im Bikini präsentiert oder ihnen den Hintern entgegen reckt.

*Datenschutz

Letzteres geschah nämlich jüngst. Jenners neustes Instagram-Bild zeigt das Model auf Knien am Boden. Im Mittelpunkt des Fotos stehen Taille und Po, die Jenner nur mit einem dünnen schwarzen Seidenkleid verhüllt hat. Ganz schön anzüglich? Na, man kennt es ja nicht anders von den Mitgliedern des Kardashian-Clans.

Was im Gegensatz zum Kamerawinkel allerdings verwundert, ist die Bildunterschrift. "Ich liebe eine gute Party", schreibt Jenner nämlich. Dabei hatte sich das Model in der Vergangenheit immer eher als Party-Muffel inszeniert. Jenner gilt als die Medienscheue in der Familie, die Schüchterne, die Verantwortungsbewusste.

"Nie irgendetwas Schlimmes angestellt"

Weil ihre Eltern nie besonders streng mit ihr und ihrer Schwester Kylie Jenner gewesen seien, hätten die beiden nie besonders viel Lust entwickelt, über die Stränge zu schlagen, schreibt Jenner auf ihrer Website.

"Wir haben nie irgendetwas wirklich Schlimmes angestellt", schreibt Jenner. "Wir hätten Partys schmeißen können, wenn wir das gewollt hätten, aber uns war das nicht so wichtig." Das Wildeste, was sie als Teenager jemals angestellt habe, sei gewesen, ihre Eltern darüber anzulügen, wo genau sie nachts unterwegs war. Vielleicht gehört das verruchte Instagram-Bild einfach nur zur öffentlichkeitswirksamen Inszenierung.

Quelle: ntv.de, ame