Unterhaltung

Fashion-Ikone auf Abwegen? Kim Kardashian trägt schräges Schuhwerk

imago94962470h.jpg

Eigentlich gilt Kim Kardashian als recht stilsicher. Jetzt aber hat sie modetechnisch daneben gegriffen.

(Foto: imago images/ZUMA Press)

Von ihren Fans wird Kim Kardashian für ihr Gespür in Sachen Mode gefeiert. Immer wieder setzt sie ihre Kurven perfekt in Szene. Jetzt aber postet Kanye Wests Ehefrau ein Foto, bei dessen Anblick Zweifel am Geschmack der 39-Jährigen aufkommen.

Kim Kardashian sorgt immer wieder mit gewagten Outfits auf roten Teppichen für Aufsehen. Oft kleidet sie ihre Kurven in zwar knappe, aber stilvolle Kleider und wird dafür von ihren Fans geliebt. Auf einem Foto, das sie jetzt bei Instagram postete, hat sie in den Augen vieler aber deutlich daneben gegriffen.

*Datenschutz

Eigentlich wollte Kardashian nur ein Bild von sich mit ihrer Tochter Chicago posten, doch liegt der Fokus des Betrachters statt auf dem niedlichen Blick der Einjährigen auf einem ganz anderen Detail. Kardashian trägt nämlich nicht nur ihre Tochter auf dem Arm, sondern zur silbernen Latexhose auch ein Paar Schuhe, die Fragen aufwerfen.

Tatsächlich handelt es sich bei dem ungewöhnlichen Fußwerk um Gummilatschen aus der kommenden "Yeezy"-Kollektion ihres Ehemannes Kanye West. Es ist also nicht ganz klar, ob Kardashian die futuristisch anmutenden Treter wirklich freiwillig trägt oder doch nur, um ihrem Liebsten einen Gefallen zu tun. Ihre Follower können jedenfalls kaum glauben, was sie da sehen und raten West, die Sache mit dem Designen von Mode doch besser sein zu lassen.

"Yeezy"-Latschen für Adidas

Es handelt sich um die "Yeezy Foam Runner", die im nächsten Jahr in Kooperation mit Adidas für etwa 75 Dollar, umgerechnet 68 Euro, auf den Markt kommen sollen. Im Vergleich zu anderen "Yeezy"-Produkten ist das zwar ein Schnäppchen, allerdings könnte der Schuh trotzdem ein Ladenhüter werden.

Falls das Foto von Kardashian ein Testlauf ist, sollte Kanye West jedenfalls besser darüber nachdenken, die Produktion zu stoppen. Allerdings waren die Reaktionen auf ein Bild des Prototypen im September schon äußerst kritisch, und auch die Kommentare unter einem Foto von Töchterchen North, die die klumpigen Teile trug, waren vernichtend. Dennoch ist West von seiner Idee offenbar nicht abgerückt.

Es sind nicht die ersten "Yeezy"-Gummischlappen für Adidas. Und auch der "Yeezy Slide" dürfte aufgrund seiner ungewöhnlichen Optik polarisieren. Das erste Mal wurden die Latschen ebenfalls von Kim Kardashian auf Instagram vorgestellt, ehe sie vergangenen Freitag für Erwachsene, Kinder und Babys in den Verkauf gingen.

Quelle: ntv.de, nan