Unterhaltung

Nach Hochwasser-Katastrophe Lena Meyer-Landrut ruft Fans zu Spenden auf

imago0097493562h.jpg

"Meine Gedanken sind bei den Betroffenen und Angehörigen", sagt Lena Meyer-Landrut.

(Foto: imago images/Tinkeres)

Durch die Flut-Katastrophe in Deutschland sind bisher mehr als 130 Menschen ums Leben gekommen, etliche werden noch vermisst. Das lässt auch Sängerin Lena Meyer-Landrut nicht kalt. Auf Instagram ruft sie ihre Fans dazu auf, für Betroffene zu spenden.

Auch Promis kurbeln die massive Spendenbereitschaft der Deutschen für die Opfer der Hochwasser-Katastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz an. Neuester Star in der Runde: Lena Meyer-Landrut. Auf ihrem Instagram-Account postete die Sängerin ein kurzes Statement, in dem sie ihre Anteilnahme bekundete: "Meine Gedanken sind bei den Betroffenen und Angehörigen." Helfen könne man über das Deutsche Rote Kreuz, welches sie in einer ihrer Storys verlinkte.

Dort kann jeder mit nur wenigen Klicks den Betroffenen der Hochwasser-Katastrophe helfen. Die Geldspenden können dort auch anonym gegeben werden, einmalig oder in bestimmten Rhythmen bezahlt werden. Auch der Geld-Transfer wird einem von Seiten des Deutschen Roten Kreuzes möglichst einfach gemacht. So gibt es die Möglichkeit entweder per SEPA-Überweisung, PayPal, Sofortüberweisung, Kreditkarte oder Amazon Pay die gewünschte Summe zu überweisen.

Bei der Hochwasser-Katastrophe, die vor allem in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz für extreme Verwüstungen sorgte, sind bislang mehr als 130 Todesopfer zu beklagen, über 600 Menschen wurden teils schwer verletzt. Dutzende weitere Menschen gelten noch als vermisst.

Quelle: ntv.de, can/spot

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.