Unterhaltung

Kuriose Interview-Bedingungen Lindsay Lohan fordert ein Foto mit Putin

36566302.jpg

Bescheidenheit scheint keine Eigenschaft zu sein, die Lohan gerne pflegt.

(Foto: picture alliance / dpa)

Lindsay Lohan ist immer für eine Überraschung gut: Das bewies die 30-Jährige nun auch gegenüber einem russischen TV-Sender. Auf die Anfrage für ein Interview schickte die Diva eine ganze Liste forscher Bedingungen.

Eigentlich hätten Lindsay Lohan nach ihrem Durchbruch als Disney-Star in "Freaky Friday" als Jugendliche alle Türen in Hollywood offen gestanden. Doch dann machte sie lieber durch Negativ-Schlagzeilen und einem turbulenten Privatleben auf sich aufmerksam. Obwohl von ihrer einst so vielversprechenden Karriere als Schauspielerin nicht mehr viel übrig geblieben ist, scheint sich die 30-Jährige immer noch für einen Superstar zu halten.

Anders kann man sich ihre Forderungen, die sie jetzt gegenüber einem russischen TV-Sender stellte, nicht erklären. Wie das US-Klatschportal "TMZ" berichtet, sei Lohan vom russisch-staatlichen Fernsehsender Channel 1 angeboten worden, in der beliebten Talkshow "Pust govoryat" aufzutreten. "TMZ" zufolge sollte Lohan während der Sendung ein Interview über ihre gescheiterte Beziehung zu ihrem Ex-Verlobten, dem russischen Millionär Egor Tarabasov, geben.

Das Angebot habe Lindsay mit der Bitte erhalten, ihre eigenen Anforderungen für ein Erscheinen in der Sendung kundzutun. Und die lange Liste ließ nicht allzu lange auf sich warten: Die Schauspielerin fordert einen Privat-Jet, Security, ein einjähriges Visum für Russland mit Verlängerung, 500.000 britische Pfund, ein Styling an Bord des Flugzeugs sowie eine Penthouse-Suite im Ritz-Carlton-Hotel.

Doch das ist noch längst nicht alles: Denn ihr letzter Wunsch ist ein Treffen mit Russlands Präsident Putin - mit ihm möchte Lindsay Lohan unbedingt ein Foto machen. Ob der Sender diesen Forderungen nachkommen wird, wurde bisher nicht bekannt.

Quelle: ntv.de, apo/AFP