Unterhaltung

Erstes Foto aus dem Krankenhaus Melanie Müller zeigt Baby Matty

imago80727612h.jpg

Melanie Müller und Mike Blümer sind zum zweiten Mal Eltern geworden.

(Foto: imago/Future Image)

Familie Müller-Blümer ist nun zu viert. Am Wochenende bringt Melanie Müller Sohnemann Matty zur Welt, nun teilt sie bereits ein erstes Foto von dem Kleinen. Böse Zungen wollen einen Promi-Streit um dessen Namen heraufbeschwören. Doch bislang sieht alles ganz harmonisch aus bei der kleinen Familie.

Am Sonntag hat Melanie Müller ihr zweites Kind geboren, nun gibt es das erste Foto mit dem kleinen Matty für ihre Fans. Auf Facebook und Instagram hat die Schlagersirene nun ein Schwarz-Weiß-Bild gepostet, auf dem Müller und ihr Mann Mike Blümer glücklich in die Kamera grinsen und ihren kleinen Sohn präsentieren.

*Datenschutz

Mit dem Foto will sich die 31-Jährige auch bei ihren Fans bedanken, wie auf dem Bild geschrieben steht. "Vielen Dank für die mega vielen Glückwünsche, eure Melanie", heißt es da.

In den Kommentaren hagelt es gleich noch mehr Glückwünsche und Komplimente. Allerdings vermuten viele bereits ein Skandälchen, weil der Name des kleinen Jungen sehr an den jüngst geborenen Spross einer anderen Schlagersängerin erinnert: Der Sohn von Anna-Maria Zimmermann heißt ebenfalls "Matti", nur mit "i".

Kein Zoff um Baby-Namen

Zimmermann allerdings wusste bereits gegenüber der Mediengruppe RTL zu beschwichtigen. Das Leben sei zu kurz, um sich über solche Dinge zu streiten, so die 30-Jährige. Und tatsächlich wäre es doch schön, könnten sich Müller, Blümer und die beiden Kinder nun erst einmal entspannt aufeinander konzentrieren.

Matty kam nach RTL-Informationen am Sonntagmorgen wie geplant per Kaiserschnitt zur Welt. Demnach wog das Baby bei der Geburt 3300 Gramm und war 50 Zentimeter groß. Matty hat bereits eine große Schwester. Mia kam 2017 zur Welt. Die Eltern sind seit 2014 verheiratet.

Müller wurde aufgrund verschiedener Reality-Formate bekannt. Vor allem als Gewinnerin der RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" dürfte sie vielen in Erinnerung geblieben sein. Sie betreibt einen Online-Handel für Sexspielzeug und tritt als Sängerin auf.

Quelle: n-tv.de, ame/spot

Mehr zum Thema