Unterhaltung

"Promi Big Brother" - Tag 8 Nach Mobbing: Zlatko fliegt aus TV-Knast

Zlatko fliegt achtkantig raus.jpg

Zlatko, hier beim Schmierschanzen-Match, fliegt achtkantig raus!

(Foto: Screenshot Sat1)

Der Container spuckt Zlatko aus, Ginger trägt keine Unterwäsche und Trovato glaubt, einem Geheimnis auf die Spur gekommen zu sein. Mag Zlatko lieber Männer? Und wenn schon! Was geht's dich an, Jürgen?

"Als ich drüben war, da habe ich Zlatko genau beobachtet, der hat Tobi beim Duschen auf die Nippel geguckt", sagt Trovato, der Mann mit den ganz feinen Antennen und dem alles entlarvenden Detektiv-Blick. Der Jürgen sehe "sowas" gleich. "Ich bin ja nicht blöd, aber ich sag da gar nichts!" Hahaha, freuen sich die "Zeltis", als wären sie gerade einem gut behüteten Geheimnis auf die Spur gekommen. Mag der Zlatko vielleicht eher Männer? Neu-Zelti Joey sieht aus, als ginge ihm ein Licht auf: "Ahhh, deswegen war der so sauer, weil ich nicht zu ihm an den Zaun gegangen bin!"

Tag 8 ist der Tag, an dem die Gang vermutet, der "mazedonische MacGyver" könnte eventuell auch ein Auge auf Tobi geworfen haben, aber "Zlatko liebt nur sich selbst". Beim Anblick seines Spiegelbilds, wie er Lilo und Sylvia mit eigenherrlichem Lachen gesteht, gerate er schon mal ins Schwärmen. Und beim Berühren seiner Nippel verbrennt er sich regelmäßig die Finger. Irgendwann an diesem redseligen Abend mit jeder Menge Suff, outet der Narziss sich als "Traummann" per se: "Welche Frau will nicht so einen?" Darauf Lilo zu dem Mann, der angeblich "sechs Sprachen spricht" und die Welt gecheckt hat: "Also jetzt ist aber zappenduster!"

"Das war jetzt nicht der Plan!"

Duster ist es im wahrsten Sinne des Wortes, denn Zlatko muss tatsächlich am Tag 8 die Geige einpacken und den Container verlassen. Uff! Damit hat nun niemand gerechnet, galt er doch als haushoher Favorit, das Ding zu rocken. Er und der "liebe, aber schwache" Jürgen standen auf der Nominierungsliste, und wenn man versucht, in seinem coolen Blick zu lesen, dann ist da vielleicht doch so ein ganz klein wenig Überraschung, so früh, gehen zu müssen. Vor Jürgen, vor Lilo und Almklausi und vor allem: vor Joey. Manch einer sagt, Zlatko selbst wollte es so, deswegen diese Mobbing-Nummer.

Ginger macht Modenshow.jpeg

Ginger macht Modenshow.

(Foto: Screenshot Sat1)

Dabei hatte er kurz zuvor beim Match Schmierschanzen-Tournee im Schwimmbecken gegen "Zelti" Tobi alles gegeben und versenkte genauso viele Bälle wie sein gutgebauter Kontrahent. Drei Leute in ihren jeweiligen Bereichen konnten die Wasser-Gladiatoren damit vor der Nominierung schützen. Während Tobi, sich, seine "Moni" und Joey schützt, entscheidet sich Zlatko selbstlos für Lilo, Sylvia und Almklausi - und wird am Ende selber rausgekickt. "Das war jetzt nicht der Plan!", raunt er, aber ohnehin war Chris von dem Rübermacher, der nur so tut, als sei er ein "straighter Dude" mächtig angesäuert. Alles nur 'ne "Mega-Show" bei dem!

Chris schießt gegen Joey

Apropos Chris: Herrlich plemplem, wie er Joey als "unechten, gekünstelten Dude" und "Jockel" beschimpft, der jeden Tag weint: "Warum machst du das, Digger? Ey, sorry, wenn ich sage, Spast, wer kann mir das übelnehmen, (…) der heult wie 'ne F*tze, der ist 26 und benimmt sich wie 8." Wer dir das übelnehmen kann? Alle! Das muss man aber auch erstmal bringen, Joey als unreif zu bezeichnen, während man selbst "Spast" und "F*tze" als Schimpfwörter benutzt. Diskriminierend gegenüber Behinderten, frauenfeindlich, vollkommen daneben, ergo so was von unreif.

Joey bei Frau Dr. Leifheit-2.jpeg

Joey bei Frau Dr. Leifheit.

(Foto: Screenshot Sat1)

Außer, dass Ginger sich hundertmal umgezogen hat und "abgeht wie ein Schnitzel", ist nicht viel los an diesem Tag 8. Aber Ginger hat sich "die Titten" ja nicht umsonst machen lassen, deswegen muss sie die auch allen zeigen. "Schlüpper an? Natürlich nicht!", stellt Janine beim Begutachten der Outfits fest. Die ist mit ihrem Tobi übrigens inzwischen schon "übers Petting hinaus". Lilo und Theresia finden ja, "die Sprücheklopferin" ist, seitdem sie und "der ehrliche Junge" zusammen sind, der Chef in der Beziehung. "Für die Sendung gut", aber auch danach?

Übrigens: Ab jetzt ist das Publikum immer live im Studio mit dabei. Die Buh-Rufe, die Zlatko kassiert, sind nicht zu überhören. Es wird sich zeigen, was sein frühes Ausscheiden für diese Staffel noch bedeutet. Joey jedenfalls war schon kurz davor, die Zelte abzubrechen. Doch Dr. Leifheit betreibt ein bisschen Psychoanalyse und stellt fest, dass der arme Klient, der "ein Kind im Jenseits war", "in einer Welt von Dornen umzingelt", "keine Wurzeln hat". Vielleicht braucht Heindle, wie Chris ihm attestiert, wirklich einen Psychiater. Das können nur er und ein Arzt entscheiden. Was wir entscheiden können, ist, Mobbern und respektlosen Typen keine Plattform zu bieten. Nirgends, weder denen da drinnen, noch jenen, die draußen zuhauf rumrennen. Over and out.

Was sonst noch geschah:

Nix weiter. Tobi war bei Penny.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema