Unterhaltung

"Game of Thrones" mit Double Nackte Cersei leiht sich fremden Körper

Die fünfte Staffel der Serie "Game of Thrones" ist vielleicht die brutalste von allen. Sie ist nicht nur blutig, sondern tief verstörend. Nackt und mit geschorenem Kopf wird Cersei Lannister durch die Straßen getrieben. Doch ihr Körper gehört einer Anderen.

Es war eine der ergreifendsten Szenen von "Game of Thrones" überhaupt - und bekanntlich wird an solchen bei dem Format nicht gespart. Die stolze Strippenzieherin Cersei Lannister musste Buße tun: Das lange blonde Haar hatte man ihr grob vom Kopf geschnitten und völlig nackt unter den Augen des Volkes musste sie den Heimweg in ihren Palast antreten.

Rebecca Van Cleave.JPG

Rebecca Van Cleave spielte die nackte Cersei in "Game of Thrones".

(Foto: Twitter/rebeccajoean)

Es ist eine lange Szene in der finalen Folge der fünften Staffel, fast fünf Minuten über ist Cersei nackt. Sie läuft sich die Füße blutig, wird mit Dreck beworfen und bespuckt. Das alles wollte sich Schauspielerin Lena Headey offenbar nicht antun. Stattdessen nutzten die Macher der HBO-Serie ein Körper-Double.

Wer bei der Cast-Liste der Filmdatenbank imdb ganz weit nach unten scrollt entdeckt dort Rebecca Van Cleave in der Rolle der "nackten Cersei". Die 27-Jährige ist noch recht neu im Schauspielgeschäft. Zuletzt war sie mit einer kleinen Rolle in der Serie "The Royals" zu sehen.

Gruselig, wundervoll, befriedigend

Über ihre Rolle als Cersei im Eva-Kostüm sagte Van Cleave gegenüber der Zeitschrift "Entertainment Weekly": "Es war eine der gruseligsten, wundervollsten und befriedigendsten Erfahrungen, die ich mir hätte vorstellen können." Eines Tages mitten im kroatischen Dubrovnik zu stehen umgeben von Hunderten von Statisten und Film-Crew-Mitgliedern, die sie mit Essen bewerfen, damit habe sie nicht gerechnet. "Aber es war großartig!"

Doch wie bekommt man den Kopf einer Schauspielerin auf den Körper einer anderen? Zunächst habe Headey die Szene abgedreht. Dabei habe sie einen beigefarbenen Bodysuit getragen. Später habe Van Cleave die Einstellung wiederholt. Experten in puncto Spezialeffekte hätten dann Headeys Gesichtsausdrücke auf den fremden Körper gebastelt.

Headey ist übrigens bei Weitem nicht die einzige Darstellerin, die bei "Game of Thrones" mit einem Körper-Double arbeitet. Die 18-jährige Rosie Mac beispielsweise darf gelegentlich für Emilia Clarke als Daenerys Targaryen einspringen. Vor wenigen Wochen teilte sie auf Instagram einen Schnappschuss, der sie gemeinsam mit weiteren Doubles zeigt.

Quelle: ntv.de, ame