Unterhaltung

"Dort bin ich zu Hause" Pietro Lombardi glaubt an Rückkehr zu DSDS

134637633.jpg

Pietro Lombardi (Mitte) mit seinen ehemaligen Kollegen Dieter Bohlen und Oana Nechiti.

(Foto: picture alliance/dpa)

In der kommenden Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" wird Pietro Lombardi nicht wieder in der Jury sitzen. So viel steht fest. Wie es bei ihm und bei DSDS weitergeht, ist noch unklar. Eine Rückkehr zur Castingshow schließt der Sänger aber offenbar nicht aus.

Pietro Lombardi sitzt nicht mehr in der Jury der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS). Diese Meldung überraschte die Fans des Sängers und der RTL-Sendung am Montag. Der 28-Jährige teilte bei Instagram dazu mit: "Ich wünsche euch viel Spaß bei der neuen Staffel. Viel Spaß an die neue Jury und an jeden Kandidaten. (...) Danke an meine Fans, die immer an mich glauben. Es werden neue Sachen kommen."

Was diese neuen Sachen sein könnten, ist unklar. Doch scheint Lombardi mit DSDS noch nicht vollständig abgeschlossen zu haben. Erneut meldet er sich jetzt bei Instagram zu Wort. Dort hat er ein Video aus der Show hochgeladen, in dem er und Dieter Bohlen am Castingtisch die Rollen tauschen. Dazu schreibt er: "Diese Zeit werde ich vermissen. Aber ich schaue mit einem lachenden Auge zurück." Dann verleiht er einem offensichtlichen Herzenswunsch Ausdruck: "Es ist für mich kein Abschied, sondern eventuell ein Wiedersehen im nächsten Jahr. (...) Ich glaube wirklich an eine Rückkehr zu DSDS, denn dort bin ich zu Hause."

Noch ist alles offen

Ob es bereits konkrete Absprachen hinsichtlich eines erneuten Einsatzes Lombardis bei dem Castingformat im nächsten Jahr gibt, ist noch offen. Auch ist bislang noch nicht öffentlich geworden, wer die Nachfolge des Musikers antritt. Allerdings ist auch seine Kollegin, die Profitänzerin Oana Nechiti, nicht länger dabei. "Es wird in der nächsten Staffel eine komplett neue Jury neben Dieter Bohlen geben", bestätigte RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer.

Xavier Naidoo musste bereits während der Dreharbeiten zur 18. Staffel seine Mütze nehmen, nachdem Videos von ihm im Netz aufgetaucht waren, in denen er krude Verschwörungstheorien verbreitete. Er wurde durch den Volksmusik- und Schlagerstar Florian Silbereisen ersetzt.

Aktuell starten die Castings für die kommende 19. Staffel. Junge und mutige Gesangstalente können sich in Hannover, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Bremen, Hamburg, Dortmund und Köln vorstellen. Außerdem wird die Möglichkeit des Online-Castings angeboten. So können sich potenzielle Teilnehmer auch via Skype oder WhatsApp-Call auf den musikalischen Zahn fühlen lassen.

Quelle: ntv.de, nan

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen