Unterhaltung

Hach, damals ... Pinkelspiele mit Katie Price

imago78273297h.jpg

Katie Price hat mal in Hugh Hefners Pool gepinkelt.

(Foto: imago/Future Image International)

Was waren das für wilde Zeiten, als Katie Price in der Playboy-Villa residierte. Da hat sie zwar nicht mit Hugh Hefner geschlafen, dafür aber mit Frauen geknutscht. Und uriniert - an dafür nicht vorgesehenen Orten.

Vom Ur-Boxenluder zu einer der berüchtigten Freundinnen Hugh Hefners? Das wollte Katie Price anscheinend nicht mitmachen. "Als ich noch jünger war, habe ich rund sechs Wochen bei Hugh Hefner in der Playboy Mansion gelebt", erinnerte sich die 39-Jährige laut dem Portal "Daily Mail" auf einem Stopp ihrer "An Audience with Katie Price"-UK-Tour.

Eine von Hefners Freundinnen habe sie aber nicht werden wollen, so Price. Und das hatte auch einen ganz bestimmten Grund. "Um eine seiner Freundinnen zu sein, muss man mit ihm schlafen - und ich wollte nicht mit ihm schlafen", erklärte Price. Ein netter Kerl sei Hefner zwar, aber sie habe absolut keine Lust dazu gehabt.

Ein Skandälchen hat Price aus ihrer Zeit in der Playboy-Villa dennoch mitgebracht. Schließlich sollen ihre Zuhörer ja auch etwas zu berichten haben. Sie gewährte ihnen deswegen einen weiteren privaten Einblick in ihre Vergangenheit - und die Geschichte führte direkt in die berüchtigte Grotte der Mansion.

"Ich habe mein Revier markiert"

Genau dort nämlich hat sich Price nach eigenen Angaben im Pool erleichtert. "Ich habe mein Revier markiert - ich habe da reingepisst", erzählt das als Boxenluder bekannt gewordene Model und Reality-Sternchen unverblümt.

Bereits 2016 hatte sie laut der britischen Zeitung "The Sun" ein anderes Geständnis über ihre Zeit in der Villa gemacht. Damals hatte sie erzählt, dass sie betrunken mit einer anderen Bewohnerin herumgemacht hatte - aber nicht, mit wem genau.

Price ist bekannt dafür, sich mit provokanten Äußerungen immer wieder Gehör zu verschaffen. Zuletzt überlegte sie öffentlich, eine Prostituierte für ihren Sohn Harvey zu engagieren. Der 15-Jährige hat mehrere Behinderungen.

Quelle: ntv.de, ame/spot

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen