Unterhaltung

Alexander Klaws gibt den Jesus RTL inszeniert "Die Passion" als Musical

282664771.jpg

Entertainer-Legende Thomas Gottschalk führte als Erzähler durch "Die Passion" bei RTL.

(Foto: picture alliance/dpa)

Die Leidensgeschichte Jesu als Musical? RTL traut sich die Überführung des archaischen Stoffs in die Moderne zu - und das Ganze mit viel Prominenz. Thomas Gottschalk gibt den Erzähler, "Superstar" Alexander Klaws mimt Jesus. Auf Kostüme wird verzichtet, auf viel Musik hingegen nicht.

Mit "Deutschland sucht den Superstar"-Sieger Alexander Klaws als Jesus und Moderator Thomas Gottschalk als Erzähler hat RTL am Mittwochabend das Leiden Christi in Essen inszeniert. Der Sender führte im Ruhrgebiet seine neue Oster-Produktion "Die Passion" auf - eine Art Musical, in dem das Sterben und die Auferstehung von Jesus mithilfe bekannter Popsongs als moderne Variante erzählt wurde. Das Ganze wurde live im Fernsehen übertragen.

"Jedes Kind kennt den Osterhasen. Aber fragen Sie Ihren Nachwuchs mal, was in der Karwoche passiert ist", erläuterte Gottschalk den Zuschauern das Musik-Projekt zur Begrüßung. Vielleicht gerade deswegen erzähle man nun "in neuer Form die alte Geschichte". "Braucht das noch jemand? Noch dazu bei RTL?", fragte er. Aber von ihrer "Dringlichkeit" habe sie nichts verloren, so Gottschalk. "Vor allem in diesen Tagen des Krieges."

Tatsächlich war die RTL-Variante der Christus-Geschichte sehr modern umgearbeitet. Jesus kam mit dem Bus nach Essen und das Brot für das Abendmahl holte er sich an einer Imbissbude ab. Currywürste gab es obendrauf. Altertümliche Gewänder suchte man vergebens. Für die Inszenierung hatte der Sender erheblichen Aufwand betrieben. Direkt vor dem Essener Dom in der Innenstadt stand die Hauptbühne. Zugleich zog eine Menschengruppe mit einem großen Lichtkreuz durch die Stadt.

Mark Keller spielt Judas

Während Alexander Klaws in die Rolle von Jesus schlüpfte, wurden Mutter Maria von Sängerin Ella Endlich ("Küss mich, halt mich, lieb mich"), Petrus von Sänger Laith Al-Deen ("Bilder von dir") und Judas von Schauspieler Mark Keller ("Der Bergdoktor") verkörpert.

In den Niederlanden läuft das Format schon seit mehreren Jahren. In Deutschland war "Die Passion" ursprünglich bereits für 2020 geplant. Wegen Corona musste das Musik-Event aber verschoben werden.

Quelle: ntv.de, als/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen