Unterhaltung

Film ließ Kinokassen klingeln Robert Pattinson wird erneut zu Batman

Robert Pattinson als Bruce Wayne alias Batman in einer Szene des Films

Robert Pattinson als Bruce Wayne alias Batman in einer Szene des Films "The Batman".

(Foto: Jonathan Olley/DC Comics /Warne)

Artikel anhören
Diese Audioversion wurde mit Sprachproben unserer Moderatoren künstlich generiert.
Wir freuen uns über Ihr Feedback zu diesem Angebot.

Zunächst sind DC-Fans skeptisch, als bekannt wird, dass Robert Pattinson Batman spielen soll. Dann aber bricht "The Batman" von Regisseur Matt Reeves Zuschauerrekorde. Nun wird bekannt, dass der Schauspieler noch einmal in die legendäre Rolle schlüpfen wird.

Robert Pattinson und "das gesamte Team" von "The Batman" werden für eine Fortsetzung zurückkehren. Das gab der Autor und Regisseur des Films, Matt Reeves, nun bekannt. Auf der CinemaCon in Las Vegas bestätigte er laut "People" seine Pläne, den zweiten Teil des Streifens zu schreiben und Regie zu führen. Das sei "aufregend", so Reeves demnach. Er sei ein großer Fan von Pattinsons Figur und "freut sich darauf, für das nächste Kapitel in diese Welt zurückzukehren".

Weitere Details zu dem bevorstehenden Projekt verriet der Filmemacher dem Bericht zufolge nicht. "The Batman" kam Anfang März dieses Jahres in die Kinos und wurde sowohl von Kritikern als auch vom Publikum gefeiert. Bisher ist es der Film mit den höchsten Einnahmen im Jahr 2022, weltweit soll er 759 Millionen US-Dollar (etwa 712 Millionen Euro) eingespielt haben. In Russland wurde er allerdings bislang nicht gezeigt. Damit reagierte das Unternehmen Warner Bros. Entertainment auf die Invasion der Ukraine durch russische Streitkräfte.

Thriller-Epos statt Superhelden-Action

Gleich zu Beginn seines Kinostarts war "The Batman" der erst zweite Film während der Pandemie, der in den ersten Tagen über 100 Millionen Dollar allein in den USA einspielen konnte und landete damit knapp hinter "Spider-Man: No Way Home". Dabei waren die Anhänger des DC-Helden zunächst über Reeves Entscheidung, Pattinson als Batman zu engagieren, nicht unbedingt begeistert. Und auch die Abkehr vom klassischen Superhelden-Action-Spektakel hin zum düsteren Thriller-Epos war ein Wagnis. Beides wurde dann aber mehr als nur wohlwollend aufgenommen und belohnt.

Es war Pattinsons erster Auftritt als Batman. In weiteren Rollen waren Paul Dano als Riddler und Colin Farrell als Oswald "Oz" Cobblepot alias Pinguin zu sehen. Zoë Kravitz spielte Selina Kyle alias Catwoman und Andy Serkis Alfred Pennyworth, Bruce Waynes Butler und Mentor.

Quelle: ntv.de, nan/spot

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen