Unterhaltung

"Kenne sie kaum" Ryan Phillippe hat nichts mit Katy Perry

e4e69b037b5e75a9961da795fe39f8a1.jpg

Vielleicht küsst sie auch gerade eine andere?

(Foto: imago/APress)

"Bitte zieht die Hubschrauber ab", fleht Ryan Phillippe, es gebe nämlich absolut nichts zu sehen. Vor allem nicht das, was die Paparazzi-Meute sich erhofft: Einen Schnappschuss von ihm und seiner angeblich neuen Freundin Katy Perry.

Ryan Phillippe und Katy Perry sind kein Paar. Der Schauspieler räumte selbst mit den Gerüchten auf. Auf Twitter schrieb er: "Ich date Katy Perry nicht. Ich kenne sie kaum. Bitte hört auf, mit Hubschraubern über mein Haus zu fliegen. Sie ist nicht hier. Danke."

Katy Perry selbst meldete sich daraufhin auch zu Wort: "Kannst du mich bitte aus diesem Keller rauslassen", scherzte sie zunächst in Richtung Ryan Phillippe, bevor sie sich anschließend bei ihm entschuldigte: "Hi, nett dich kennenzulernen, das tut mir leid ..."

Ryan Phillippe hat zwei Kinder mit seiner Ex-Frau Reese Witherspoon, Tochter Ava und Sohn Deacon. Der Schauspieler hat zudem eine fünfjährige Tochter, Kailani, mit seiner Ex-Freundin Alexis Knapp. Katy Perry hatte sich im Februar nach etwa einem Jahr von Orlando Bloom getrennt.

Dass Katy Perry einen bleibenden Eindruck hinterlassen kann, bestätigt zumindest ihr Ex-Freund John Mayer: Rund drei Jahre nach ihrer Trennung hat der Sänger seiner Ex und Kollegin einen Song gewidmet. In der Ballade "Still Feel Like Your Man" (auf Deutsch: "Ich fühle mich immer noch als dein Mann") singt er über die Liebe zur Ex-Partnerin.

Ryan Phillippe mag europäische Städte wie Berlin.

Ryan Phillippe weiß gar nicht, wie ihm geschieht ...

Um wen es sich dabei handelt, verriet Mayer daraufhin in einem Interview: "An wen sollte ich dabei sonst gedacht haben?", sagte er, auf Perry angesprochen, der "New York Times". "Es ist ein Beleg für den Fakt, dass ich in den vergangenen fünf, sechs Jahren nicht viele Menschen gedatet habe. Das war meine einzige Beziehung."

Katy Perry hat gerade allerdings ganz andere Prioritäten: Sie nahm sich nach der Trennung von Orlando Bloom das Klischee "Frauen verarbeiten ein Beziehungsende am besten mit einer neuer Frisur" zu Herzen und zeigte sich Anfang März mit einem sexy Undercut.

Wie die 32-jährige Perry laut "People" auf der Preisverleihung verriet, hatte sie für ihren neuen Look ein prominentes Vorbild, quasi die Quelle für den Blondie-Undercut-Virus: "Ich wollte immer wie Miley Cyrus aussehen. Ich wollte immer diesen Pixie-Cut, also habe ich gesagt: 'Lass es uns tun'."

"Lass es uns tun" - anscheinend jedoch kein Motto für Ryan Phillippe und die sexy Sängerin. Schade.

Quelle: n-tv.de, soe/spot/dpa

Mehr zum Thema