Unterhaltung

"Brüste waren mal kleiner" Salma Hayek verrät Geheimnis ihres Busens

collagesalma.jpg

Salma Hayeks Brüste sind zwischen 2010 (l.) und 2020 doch deutlich gewachsen.

(Foto: IMAGO / IP3press / ZUMA Wire)

Salma Hayek ist 54 Jahre alt und steckt mitten in der Menopause. Darüber spricht sie jetzt ganz offen in der Talkshow von Freundin Jada Pinkett Smith. Zudem erklärt die Mexikanerin, warum ihre Brüste immer größer werden und dass es auch für eine Frau nicht schlimm ist, älter zu werden.

Wer die Karriere von Salma Hayek schon länger und äußerst akribisch verfolgt, dem ist womöglich im Laufe der Jahre aufgefallen, dass sich bei ihr in Sachen Oberweite ziemlich was getan hat. Ein Schelm wer denkt, hier wäre nachgeholfen worden. Oder etwa doch? Im Gespräch mit ihrer guten Freundin Jada Pinkett Smith verrät die 54-Jährige nun das Geheimnis ihres Busens.

Beim "Red Table Talk", der Talkshow, die die Ehefrau von Will Smith gemeinsam mit ihrer Mutter und Tochter Willow unterhält - beteuerte Salma Hayek, bei ihr sei obenrum alles echt. Sollten Sie daran Ihre Zweifel haben, sind Sie damit offenbar nicht allein, wie die gebürtige Mexikanerin weiter erklärt: "Viele Leute sagten, dass ich eine Brustvergrößerung hatte. Ich nehme es ihnen nicht übel! Meine Brüste waren kleiner! Genau wie der Rest meines Körpers."

Es gebe vielmehr eine ganz natürliche Erklärung für das Phänomen. "Es gibt einige Frauen, deren Brüste wachsen, wenn Sie Gewicht zunehmen und andere Frauen, deren Brüste wachsen und nicht wieder zurückgehen, wenn sie Kinder bekommen und sie stillen. Und in einigen Fällen wachsen sie in den Wechseljahren." Sie sei eine Frau, bei der die Brüste eben bei jeder dieser Gelegenheiten wachsen würden. "Wenn ich an Gewicht zunehme, als ich schwanger war und während der Wechseljahre."

"Für Frauen gibt es kein Verfallsdatum"

Hayek macht aber auch gleich klar, dass das Wachsen der Brüste nicht nur schön ist, sondern durchaus auch schmerzhaft sein kann. "Sie wachsen und wachsen. Viele, viele Größen. Und mein Rücken hat wirklich darunter gelitten", doch darüber rede niemand.

Hayek befindet sich eigener Aussage nach also gerade in den Wechseljahren. Mit dem Älterwerden an sich hat sie kein Problem und plädiert für ein Umdenken in unserer Gesellschaft: "Für Frauen gibt es kein Verfallsdatum. Dieses Denken muss weg. Denn man kann in jedem Alter jemanden in den Hintern treten. Du kannst dich in jedem Alter behaupten, du kannst in jedem Alter träumen, du kannst in jedem Alter romantisch sein."

Jede Frau habe das Recht, zu jeder Zeit für das geliebt zu werden, was sie ist, fügt sie an. "Wir sind nicht nur hier, um Babys zu machen, wir sind nicht nur hier, um die Männer zu bemuttern. Wir sind nicht nur hier, um alles und jeden um uns herum zu bedienen."

Quelle: ntv.de, nan

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.