Unterhaltung

Im Bikini gegen Bodyshaming Selena Gomez entwirft Bademode

imago90925883h.jpg

Nicht erst seit ihrer Nierentransplantation hat Selena Gomez immer wieder mit psychischen Problemen zu kämpfen, die sie aber aktiv angeht.

(Foto: imago images / APress)

Gemeinsam mit ihrer besten Freundin entwirft Selena Gomez eine Swimwear-Kollektion. Die Sängerin präsentiert die Bikinis höchstpersönlich der Öffentlichkeit. Beim Design hat sie aber nicht nur auf pure Sexyness Wert gelegt.

Theresa Minugs ist Selena Gomez' beste Freundin und ihre ehemalige Assistentin. Mit "Krahs Swim" hat sie inzwischen ein Label für Bademoden, und für dieses hat nun auch Selena Gomez Entwürfe abgeliefert.

*Datenschutz

Die Sängerin steuerte für die Sonderkollektion "Selena x Krahs Swim" einen Bikini mit hoher Taille plus passendem Oberteil sowie einen hochgeschlossenen Badeanzug bei. Alles ist so entworfen, dass es die Narben verdeckt, die Gomez seit der aufgrund ihrer Lupus-Erkrankung notwendigen Nierentransplantation 2017 hat. "Das Designen hat mir sehr viel Spaß gemacht. (...) Ich mag Badeanzüge, die die Stelle bedecken - und in denen ich mich wohlfühle", so die 26-Jährige zum US-Magazin "People". 

"Jede Frau möchte sich sexy fühlen"

Im dazugehörigen Promo-Video sagt Theresa Mingus: "Jede Frau möchte sich sexy, selbstbewusst und schön fühlen. Ich möchte ganz unterschiedliche Teile in meiner Kollektion haben, damit sie jede Frau tragen kann." Eben Teile, in denen sich auch Frauen mit Narben oder ohne Modelmaße wohl fühlen, damit sie keine Angst vor Bodyshaming und fiesen Lästerattacken am Strand oder am Pool haben müssen.

Mingus erklärt in dem Clip auch den Namen "Krahs". Er bedeutet "Sharks" - also Haie - rückwärts, weil diese Tiere seit ihrer Kindheit eine große Faszination auf sie ausüben würden. Sie sei regelrecht besessen von ihnen.

Natürlich rührt Gomez nun ordentlich die Werbetrommel für ihre Freundin, postet unter anderem ein Foto im Bikinioberteil bei Instagram. Schon einige Tage zuvor fand sie warme, lobende Worte für Mingus: "Ich habe Theresa von fünf Jahren kennengelernt. Wir haben zusammengearbeitet und sind beste Freunde geworden. Sie hat mir beigebracht, wie man das Leben auf eine spaßige, sorgenfreie und erbauende Art und Weise betrachtet. Sie hat mir gezeigt, wie man eine starke und furchtlose Frau ist. Sie ist wundervoll, nett und klug. Ich habe gesehen, wie sie dazu in der Lage ist, ihre Träume zu verwirklichen. Ich wollte nichts mehr, als zu sehen, wie sie diese verfolgt und erfolgreich ist. Und jetzt setzt du das in die Tat um. Ich liebe dich und ich bin so stolz auf dich!"

*Datenschutz

 

Quelle: n-tv.de, nan

Mehr zum Thema