Unterhaltung

"Ein Sinti von Kopf bis Fuß" Sido spaltet mit "Geuner"

imago66997642h.jpg

Bringt sich mal wieder ins Gespräch: Sido.

(Foto: imago/STAR-MEDIA)

Einen Tag ist Sidos Video zu seinem neuen Song "Geuner" erst online, doch bei Youtube hat es schon mehr als 200.000 Klicks abgeräumt. In dem Lied bekennt sich der Rapper zu seiner Sinti-Abstammung - und erntet dafür durchwachsene Reaktionen.

Dass Sido mütterlicherseits von der Volksgruppe der Sinti abstammt, ist für aufmerksame Fans des Deutschrappers keine Neuigkeit. Schon im vergangenen Jahr sprach er etwa in einem Interview mit der Zeitung "Die Rheinpfalz" über seine Erfahrungen, die er mit Leuten gemacht habe, die meinten, dass er "mit seinem Zigeunerpack gefälligst dahin zurückgehen soll, wo er herkommt".

*Datenschutz

Nun arbeitet sich Sido an seiner Herkunft auch musikalisch ab. "Geuner" lautet der Titel der dritten Single aus seinem kommenden Longplayer "Das goldene Album". Das zugehörige Video veröffentlichte der 35-Jährige am gestrigen Donnerstag bei Youtube. Binnen eines Tages wurde es bereits mehr als 200.000 Mal aufgerufen.

"Ein Z-Z-Zigeuner"

"Ich bin ein Sinti von Kopf bis Fuß, immer wenn ich diese Trommeln höre, kocht mein Blut", rappt Sido im Refrain des Songs. Und weiter: "Ich bin ein Zigeuner, Z-Z-Zigeuner. Meine Leute haben's nicht so leicht, also wenn du nicht drauf aufpasst, ist es meins." Auch im Videoclip, in dem angebliche Sinti in Ghetto-Verhältnissen dargestellt werden, wird ein Diebstahl nachgestellt.

Sido - Das goldene Album - CMS Source.jpg

"Das goldene Album" von Sido erscheint am 18. November.

(Foto: Universal Music)

Dass diese Textzeilen und Bilder polarisieren würden, dürfte dem gebürtigen Berliner schon im Vorfeld klar gewesen sein. Dementsprechend durchwachsen fallen die Reaktionen auf den Song auf seiner Facebook-Seite aus. "Unnötiger Track ... erstmal alle Sinti zu klauenden/ herumstreunenden Zigeunern degradiert ... was soll so ein Quatsch? Seine neue 'Identität' ist mir dann doch etwas zu aufgesetzt", beschwert sich zum Beispiel ein User. Ein anderer erklärt: "Du bist gar nix. Hast von unserer Kultur und Sitten keine Ahnung! Rühmst dich, Sinto zu sein und vertrittst nur Vorurteile! Solltest dich in Grund und Boden schämen, du Clown!" Und ein Dritter stellt klar: "So leben wir nicht!"

"Mein Leben in 3 Minuten"

Doch natürlich gibt es auch positive User-Kommentare. "Als würde mein Leben erzählt werden in 3 Minuten! Fetter Daumen nach oben!", lautet zum Beispiel eine Meinungsäußerung. Und ein offensichtlicher Sido-Fan stellt sich mit diesen Worten vor den Rapper: "Alle, die das Lied oder Sido selbst kritisieren, sollen doch einfach mal den Beat genießen und dem Text zuhören! Und dann einfach die Fresse halten. Er ist einfach der Beste."

Keine Frage - Song und Video bedienen sich althergebrachter Vorurteile über Roma und Sinti. Doch natürlich passen genau die auch bestens zu Sidos Gangsta-Attitüde. Ob man das nun gut oder schlecht findet, muss jeder für sich entscheiden. Sido beschert es auf jeden Fall mal wieder Aufmerksamkeit.

"Das goldene Album" von Sido bei Amazon vorbestellen

Quelle: n-tv.de, vpr

Mehr zum Thema