Sinti und Roma

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Sinti und Roma

centocelle.jpg
10.05.2017 19:56

Anschlag auf Roma-Großfamilie Schwestern verbrennen im Wohnwagen

Mitten in der Nacht wirft ein Unbekannter eine brennende Flasche in ein Wohnmobil am Stadtrand von Rom. Darin schlafen die Kinder einer Roma-Familie. Drei Schwestern können sich nicht retten und verbrennen qualvoll. Sogar der Papst äußert sich zu dem Drama.

imago66997642h.jpg
19.08.2016 18:40

"Ein Sinti von Kopf bis Fuß" Sido spaltet mit "Geuner"

Einen Tag ist Sidos Video zu seinem neuen Song "Geuner" erst online, doch bei Youtube hat es schon mehr als 200.000 Klicks abgeräumt. In dem Lied bekennt sich der Rapper zu seiner Sinti-Abstammung - und erntet dafür durchwachsene Reaktionen.

62873940.jpg
23.10.2015 06:11

Der Slum von Palma Mallorcas "Drogendorf" soll schöner werden

Son Banya liegt unweit des Flughafens von Palma de Mallorca. Die Siedlung taucht aber in keinem Reiseführer auf: Die Stadt würde das berüchtigte Drogendorf am liebsten dem Erdboden gleichmachen und die Bewohner umsiedeln. Doch so einfach ist das nicht.

Das Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas liegt gegenüber dem Reichstag.
24.10.2012 19:11

Denkmal für Sinti und Roma Verantwortung statt Verachtung

Nach den Juden und den Homosexuellen erhalten auch die rund 500.000 getöteten Sinti und Roma in Berlin einen Ort der Erinnerung - knapp 70 Jahre nach Kriegsende. Warum sich die Deutschen mit diesen Opfern so schwer getan haben, ist leider sehr leicht zu beantworten. Ein Kommentar von Solveig Bach

In der bulgarischen Stadt Maglizh wurden im September mehr als 30 illegal errichtete Häuser von Roma-Familien abgerissen.
24.10.2012 13:35

Roma in der Sackgasse der Armut Zwischen Vorurteil und Realität

Sieben Jahrzehnte hat es gedauert, bis Deutschland ein Denkmal für die 500.000 von den Nationalsozialisten ermordeten Sinti und Roma errichtet. Die Verfolgung der "Zigeuner" galt lange als Exzess in einer im Prinzip verdienten Behandlung. Auch heute noch sind Vorurteile gegen Roma tief verwurzelt. Von Solveig Bach

  • 1
  • 2