Unterhaltung

Zegler statt Lawrence Sie mischt das "Tribute von Panem"-Prequel auf

281480788.jpg

Tritt in die Fußstapfen von Jennifer Lawrence: Rachel Zegler.

(Foto: picture alliance / newscom)

Jennifer Lawrence beschert die Filmreihe "Die Tribute von Panemn" einst den endgültigen Durchbruch. Nun soll bald die Vorgeschichte des Fantasy-Spektakels im Kino erzählt werden. Auch in ihr wird es eine weibliche Hauptfigur geben, dargestellt von Rachel Zegler.

Dass das Fantasy-Epos "Die Tribute von Panem" ein Prequel erhält, steht schon länger fest. Nun ist auch die Hauptdarstellerin für den Streifen mit dem Titel "The Ballad of Songbirds and Snakes" ("Das Lied von Vogel und Schlange") gefunden: Rachel Zegler, bekannt aus Steven Spielbergs "West Side Story".

Bevor unter anderem der "Hollywood Reporter" darüber berichtet hatte, dass die 21-Jährige für die Rolle der Lucy Gray Baird gecastet wurde, sorgte die Schauspielerin selbst für Spekulationen. Sie hatte am Sonntag einen kryptischen Post verfasst, dessen Anfangsbuchstaben den Namen der Figur ergeben.

Mittlerweile hat sie die Nachricht mit zahlreichen Reposts bestätigt - und Bilder veröffentlicht, die sie in einem Restaurant am Telefon zeigen, während sie die Zusage bekommt.

"Die perfekte Wahl"

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch von Suzanne Collins aus dem Jahr 2020, das Jahrzehnte vor Katniss Everdeens Abenteuern in "Die Tribute von Panem" spielt - somit wird Jennifer Lawrence nicht darin auftauchen. Stattdessen dreht sich die Vorgeschichte um Coriolanus Snow, einen ehrgeizigen Jungen, der schließlich zum tyrannischen Anführer des dystopischen Landes Panem wird. Der junge Snow soll von Tom Blyth gespielt werden, wie kürzlich bekannt wurde. Snow wird auch Grays Mentor während der "Hungerspiele".

"Wenn Sie Suzannes Buch lesen, schimmern Lucy Grays emotionale Intelligenz, körperliche Beweglichkeit und ihre wilde, entschlossene Singstimme durch. Rachel verkörpert all diese Fähigkeiten - sie ist die perfekte Wahl für unsere Lucy Gray", sagte Nathan Kahane, Präsident der Filmproduktionsfirma Lionsgate, in einer Erklärung. Die Buch-Adaption soll im November 2023 in die Kinos kommen.

Quelle: ntv.de, vpr/spot

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen