Unterhaltung

Am Geburtstag des Vaters Sohn von Robin Williams hat geheiratet

66359916.jpg

Wäre bestimmt stolz gewesen: Robin Williams.

(Foto: picture alliance / dpa)

Rund fünf Jahre sind vergangen, seit Robin Williams sich das Leben nahm. Vor allem für die Angehörigen sitzt die Trauer über den Tod des beliebten Schauspielers noch immer tief. Nun ehrt sein Sohn Cody ihn auf ganz besondere Weise. Und "Mork vom Ork" guckt dabei bestimmt zu.

Am 21. Juli 2019 hätte Schauspieler Robin Williams seinen 68. Geburtstag gefeiert. Fünf Jahre nach seinem Tod hat sein jüngster Sohn ihn nun auf besondere Weise geehrt: Er wählte den Geburtstag seines Vaters als seinen Hochzeitstag.

*Datenschutz

Cody Williams heiratete am Sonntag seine langjährige Freundin Maria Flores, berichtet das "People"-Magazin. Die Feier fand demnach in dem Haus statt, in dem er zusammen mit seiner Schwester Zelda aufgewachsen ist. Mutter der beiden ist Robin Williams' Ex-Frau Marsha Garces Williams, mit der der Schauspieler von 1989 bis 2010 verheiratet war.

Auf Instagram widmete Zelda Williams ihrem Bruder zur Hochzeit einen emotionalen Post. Der 21. Juli sei immer ein Tag gewesen, mit dem sie viel verbunden habe. Es sei unter anderem der Tag gewesen, an dem ihr Vater geboren sei, und der letzte Tag, an dem sie ihn lebend gesehen habe. "Dieser letzte Tag hatte in den letzten Jahren begonnen, die Freude der anderen Ereignisse an sich zu reißen ... bis vor zwei Tagen, als etwas Neues dazugekommen ist", schreibt die 29-Jährige zu einem Foto, auf dem sie und ihr Halbbruder Zak Williams zusammen mit dem Brautpaar zu sehen sind.

"Ein Licht in unser aller Leben"

"Am 21. Juli 2019 habe ich offiziell eine neue Schwester bekommen! Auf Maria und Cody, ihr seid ein Licht in unser aller Leben. Ich bin so dankbar, dass ich über die Jahre Zeugin eurer Liebe sein durfte und sehen durfte, wie ihr erwachsen werdet und euch umeinander kümmert, so wie wir es alle erfahren sollten", heißt es weiter. "Zak, Mama und ich lieben euch beide sehr und ich denke, ich spreche für uns alle, wenn ich sage: Gratulation an die Braut und den Bräutigam!!!"

Zeldas und Codys Vater Robin Williams war am 11. August 2014 tot aufgefunden worden. Als Todesursache wurde Selbstmord festgestellt. Williams wurde durch die Fernsehserie "Mork vom Ork" bekannt, in der er einen exzentrischen Außerirdischen verkörperte. Später wirkte er in zahlreichen Filmen wie "Good Morning, Vietnam", "Good Will Hunting" oder "Der Club der toten Dichter" mit.

Rat und Nothilfe bei Suizid-Gefahr und Depressionen
  • Bei Suizidgefahr: Notruf 112
  • Beratung in Krisensituationen: Telefonseelsorge (0800/111-0-111 oder 0800/111-0-222 oder 116-123, Anruf kostenfrei) oder Kinder- und Jugendtelefon (Tel.: 0800/111-0-333 oder 116-111; Mo-Sa von 14 bis 20 Uhr)
  • Bei der Deutschen Depressionshilfe sind regionale Krisendienste und Kliniken zu finden, zudem Tipps für Betroffene und Angehörige.
  • In der deutschen Depressionsliga engagieren sich Betroffene und Angehörige. Dort gibt es auch eine E-Mail-Beratung für Depressive.
  • Eine Übersicht über Selbsthilfegruppen zur Depression bieten die örtlichen Kontaktstellen (KISS).

Quelle: ntv.de, vpr/spot