Unterhaltung

Wer ist populärer? Swift steigt gegen Smith in den Ring

Katy Perry gegen Justin Timberlake? Das war einmal. Jetzt heißt es Country-Superstar gegen die Stimme der einsamen Menschen - oder Swift gegen Smith. Es geht um nichts anderes als den nackten Erfolg.

Taylor Swift ist mit 14 Gewinnchancen Top-Favoritin bei der Vergabe der Billboard Music Awards. Der Amerikanerin folgen der britische Sänger Sam Smith mit Nominierungen in 13 Sparten und die australische Rapperin Iggy Azalea mit 12 Nennungen. Das gaben die Preisverleiher bekannt.

Die Anwärter für die Musikpreise werden nach Auswertung der Charts und der Popularität in den sozialen Medien bestimmt. Die Trophäen werden am 17. Mai in Las Vegas vergeben. Die Show wird live im US-Fernsehen ausgestrahlt.

Swift und Smith treten in acht der wichtigsten Sparten gegeneinander an, darunter in der Kategorie Top Künstler. Dort konkurrieren mit ihnen Ariana Grande, One Direction und Katy Perry. Im vorigen Jahr hatte Justin Timberlake bei den Billboard Awards mit sieben Preisen abgeräumt, unter anderem in den Kategorien bester Künstler, bestes Rhythm-and-Blues-Album und bester männlicher Künstler. Beste weibliche Künstlerin bei der Preisverleihung in Las Vegas wurde Katy Perry.

Quelle: n-tv.de, bad/dpa

Mehr zum Thema