Unterhaltung

So schön kann Urlaub sein Sylvie Meis rekelt sich im Sand

imago91752505h.jpg

Am Strand trägt Sylvie Meis natürlich weniger Klamotten als hier auf dem roten Teppich.

(Foto: imago images / Future Image)

Ein Mensch mit vielen Instagram-Followern zu sein, hat seinen Preis, aber auch manchen Vorteil. Für Sylvie Meis jedenfalls bedeutet es, auf den Malediven für einen Veranstalter von Luxusreisen werben zu dürfen. Dafür macht sie sich auch schon mal lang.

Es gibt sicherlich schlimmere Orte für einen Urlaub als die Malediven. Wenn man dann noch eine bezahlte Partnerschaft mit einem Luxusreisen-Veranstalter eingehen kann, um die eigenen Kosten für die Traumreise möglichst gering zu halten, ist das umso besser. Sylvie Meis gibt dafür alles.

*Datenschutz

Die 41-jährige Moderatorin weilt gerade auf einer der Malediven-Inseln im Indischen Ozean und wird nicht müde, in ihrer Instagram-Story zu berichten, wie schön es dort doch ist. Davon kann sich der Zuschauer natürlich anhand des weißen Sandstrandes unter und des türkisblauen Meeres hinter ihr selbst überzeugen.

Und auch Meis' Posts lassen so manch einen Follower sicherlich sofort vom baldigen Abflug träumen. Allerdings muss man dafür schon ein wenig tiefer in die Tasche greifen. Das sogar nach Sylvie Meis benannte Angebot für eine Reise in ein Luxus-Ressort auf der Insel Muravandhoo geht nämlich bei 5950 Euro pro Person los.

Wer ist wohl der Fotograf?

Auf dem letzten von drei aus dem Urlaubsparadies hochgeladenen Fotos rekelt sich Meis jedenfalls am langen Sandstrand und lässt das Salzwasser des Ozeans ihren wohlgeformten Körper umspielen. Vermutlich, um ihre Frisur nicht zu gefährden, hält sie den Kopf etwas erhöht, was nicht unbedingt entspannt wirkt. Aber so ein Foto ist im besten Falle ja schnell gemacht.

Ob Sylvie Meis alleine auf den Malediven ist oder ihren neuen Freund dabei hat, geht aus den BilderN und Videos nicht hervor, aber irgendwer muss sie ja geschossen beziehungsweise gedreht haben. Seit Kurzem soll sie mit dem deutschen Künstler Niclas Castello liiert sein, den sie bei der Hochzeit von Barbara Meier kennenlernte. Zuletzt gab es einige Paparazzi-Fotos, die das Paar frisch verliebt in den Fluten vor St. Tropez zeigten.

*Datenschutz

*Datenschutz

 

Quelle: ntv.de, nan