Unterhaltung

Bereit für den nächsten Award Taylor Swift will einen Oscar gewinnen

imago91093463h.jpg

Mit roten Teppichen hat Taylor Swift Erfahrung, nur bei den Oscars war sie noch nie nominiert.

(Foto: imago images / Future Image International)

In der Verfilmung des Musicals "Cats" hat Taylor Swift die Rolle der Bombalurina übernommen. Offenbar ist die Sängerin so von sich überzeugt, dass sie jetzt schon von einem Oscar träumt. Als Besitzerin von zwei Katzen füllt sie die Rolle vermutlich besonders gut aus.

Taylor Swift spielt in der Verfilmung des berühmten Andrew-Lloyd-Webber Musicals "Cats" die Rolle der sexy Katze Bombalurina. Wie ein Insider jetzt der US-Promiseite "Hollywoodlife" verrät, wäre die Sängerin höchst erfreut über einen Oscar für diese Rolle.

*Datenschutz

"Taylor wurde im Laufe ihrer Karriere schon mit einigen Auszeichnungen bedacht, und es ist noch lange kein Ende in Sicht", zitiert die Seite den Insider. "Sie arbeitet hart, und deswegen bedeuten ihr Auszeichnungen auch so viel. Sie fände es toll, wenn sie 2020 auch noch eine Oscar-Preisträgerin werden könnte." Die 29-Jährige habe auch hart für diese Rolle gearbeitet und eine Anerkennung dafür einfach verdient, heißt es weiter.

Unterricht in der Katzenschule

Gebe es einen Preis für Spaß am Set, dann hätte ihn Swift sicherlich schon in der Tasche. In einem Interview in der "Graham Norton Show" verriet die zweifache Katzen-Mama kürzlich: "Ich musste in die Katzenschule gehen, um zu lernen, wie man sich bewegt und benimmt. Ich sollte drei Tage dort bleiben und blieb vier Monate. Ich hatte viel mehr Spaß als jeder andere." Natürlich wird man Swift als Bombalurina auch singen hören. Unter anderem performt sie die Songs "The Old Gumbie Cat" und "The Rum Tum Tugger".

"Taylor war großartig", zitiert "Hollywoodlife" Idris Elba, der den bösen Charakter Macavity spielt. "Sie und ich hatten eine Menge Arbeit zusammen, und sie war unglaublich. Sie hat hart gearbeitet und war einfach glücklich, dabei zu sein." Neben Swift und Elba sind unter anderem noch Sir Ian McKellen, James Corden, Jennifer Hudson und Dame Judi Dench mit von der tierischen Partie. "Cats" startet am 20. Dezember in den USA und wird wenige Tage später auch in die deutschen Kinos kommen.

Quelle: n-tv.de, nan

Mehr zum Thema