Unterhaltung

Seltener Schnappschuss Til Schweiger zeigt seinen Vater

imago88628050h.jpg

Gewährt einen privaten Einblick: Til Schweiger.

(Foto: imago/Becker&Bredel)

Man kennt nicht nur Til Schweiger, sondern auch seine Ex-Partnerinnen und Töchter. Aber seine Eltern? Die meiden in der Regel das Rampenlicht. Jetzt jedoch posiert Schweiger mit seinem Vater auf einem aktuellen Instagram-Foto.

Til Schweiger postet regelmäßig Instagram-Selfies mit seinen Töchtern, Freunden und Kollegen. Auch die ehemaligen Lebensgefährtinnen des 55-Jährigen kennt man von so manchem roten Teppich.

*Datenschutz

Wen Schweiger dagegen normalerweise aus der Öffentlichkeit heraus hält und nicht vor die Kamera bringt, sind seine Eltern. Jetzt hat der Schauspieler und Filmemacher aber zumindest bei seinem Vater eine Ausnahme gemacht und ihn seiner Instagram-Community vorgestellt.

Vergleich mit "Ned Flanders"

Bereits vor einigen Tagen hatte Schweiger ein Foto gepostet, auf dem eine alte Aufnahme seines Vaters neben einem Bild von "Ned Flanders" zu sehen ist. Bei ihm handelt es sich um eine Figur aus der beliebten Zeichentrick-Kultserie "Die Simpsons".

Die Comic-Figur scheint Schweigers Vater tatsächlich zum Verwechseln ähnlich zu sehen. Schnauzer, Brille und Frisur wirken identisch. Ja, sogar die Kombination aus Hemd und grünem Pullover stimmt überein und macht den Doppelgänger-Look perfekt. "Mein Vater und Ned Flanders. Irgendwelche Ähnlichkeiten?", fragt Schweiger mit einem lachenden Emoji unter dem Bild. Zudem verrät er, dass Tochter Luna für den witzigen Vergleich verantwortlich sei.

"Cooler Daddy"

Wie Schweigers Vater wohl heute aussieht? Der Filmemacher verrät es mit einem weiteren Bild, das er nun veröffentlicht hat. "Vater und Sohn", schreibt er zu dem Selfie, auf dem er mit seinem lächelnden Vater zu sehen ist.

Besonders mit seinem Rocker-Kopftuch sammelt Schweigers alter Herr dabei viele Pluspunkte ein. Er erntet Komplimente wie "Cooler Daddy" oder "Der Papa ist der Coolere". Auch Til Schweigers Ähnlichkeit mit seinem Vater bleibt von der Community nicht unbemerkt: "Eindeutig die gleichen Augen", heißt es etwa.

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de, vpr/spot

Mehr zum Thema