Unterhaltung

Dick wie Dick Cheney Was ist denn mit Christian Bale passiert?

de016dc7a98a5afe15876f792750ef47.jpg

Er hat doch wirklich ein Doppelkinn: Christian Bale.

(Foto: imago/Cronos)

Ach, du dickes Ei: Christian Bale ist ja kaum wiederzuerkennen. Der Oscar-Preisträger, Frauenschwarm und ehemalige "Batman"-Darsteller hat sich eine ordentliche Wampe angefuttert - das jedoch nicht ohne Grund.

Christian Bale ist bekannt dafür, für seine Rollen alles zu geben. Vom Muskelpaket bis zum abgemagerten Fabrikarbeiter hat er seinen Körper bereits verändert. Und jetzt? Jetzt hat er sich ordentlich Kilos draufgeschafft, wie bei seinen jüngsten Auftritten in der Öffentlichkeit zu sehen war. Schließlich spielt er im Film "Backseat" den ehemaligen US-Vizepräsidenten Dick Cheney. Und der heute 76-jährige Politiker war zu jener Zeit eben nicht gerade schmächtig.

imago79181794h.jpg

Irgendwie hat man ihn eher so im Kopf: Christian Bale 2012, als er in "The Dark Knight Rises" das letzte Mal "Batman" spielte.

(Foto: imago/Cinema Publishers Collection)

Cheney gilt als der mächtigste Vizepräsident in der Geschichte der USA. Das Biopic soll von seinen Jahren in diesem Amt zwischen 2001 und 2009 handeln und 2018 in die Kinos kommen. Wie er für die Rolle zugelegt hat, verriet Bale bereits vor wenigen Wochen in einem Interview mit dem "Independent": "Ich habe einfach viel Kuchen gegessen", scherzte der Schauspieler in dem Gespräch.

Viele Rollen - viele Gesichter

Noch gänzlich anders wirkt der 43-Jährige im Western "Hostiles", der im September Premiere feierte und in diesen Tagen in den USA in die Kinos kommt. Darin wird Bale als U.S.-Army-Captain Joseph J. Blocker beauftragt, den Cheyenne-Ältesten Chief Yellow Hawk zum Sterben in das heilige Stammesgebiet im Norden zu begleiten.

Zu den vielfältigen Rollen, die Bale in seiner rund 30-jährigen Schauspielkarriere bereits verkörpert hat, zählte etwa im Jahr 2000 "Patrick Bateman" in "American Psycho". Dafür musste er sich ordentlich Muskeln antrainieren. Für den Film "Der Maschinist" aus dem Jahr 2004 nahm er wiederum fast 30 Kilo ab, um einen abgemagerten, schlaflosen Fabrikarbeiter spielen zu können. In körperlicher Topform präsentierte sich Bale dann wieder, als er etwa 2008 als "Batman" in "The Dark Knight" zu sehen war. Ohne Muskeln, aber ebenfalls bereits mit Bauch brillierte er 2013 in "American Hustle".

Quelle: n-tv.de, vpr/spot

Mehr zum Thema