Unterhaltung

Kutsche, Lieder, 11.11 Uhr Wie Willi Herren beigesetzt werden soll

239098449.jpg

Niemals geht man so ganz: Willi Herren.

(Foto: picture alliance/dpa)

Der frühe und völlig unerwartete Tod von Willi Herren hat viele Menschen betroffen gemacht. Offenbar schon bald werden Familie, Freunde und Fans die traurige Gelegenheit haben, ihm die letzte Ehre zu erweisen. Der Termin und die Details der Trauerfeier stehen fest.

Viele dürften die Nachricht, dass Willi Herren mit lediglich 45 Jahren aus dem Leben geschieden ist, noch immer nicht verdaut haben. Doch die Zeit schreitet unerbittlich voran. Und so nehmen nun auch bereits die Planungen für seine Beerdigung erste konkrete Formen an. 

Laut RTL kümmern sich Willi Herrens Geschwister Theo und Anna-Maria gemeinsam mit Ehefrau Jasmin um die Trauerfeier. Den Informationen des Senders zufolge soll die Beisetzung am 5. Mai auf dem Kölner Friedhof Melaten erfolgen. Hier haben auch viele andere Prominente ihre letzte Ruhestätte gefunden, darunter der Kölner Volksschauspieler Willi Millowitsch, der Komiker Dirk Bach und der FDP-Politiker Guido Westerwelle.

Alles in rot und weiß

Offenbar um Willi Herrens Verbundenheit zur Domstadt zum Ausdruck zu bringen, ist die Beerdigung laut RTL auf Punkt 11.11 Uhr terminiert. Alles solle dabei in den Kölner Farben rot und weiß dekoriert werden. Eine große Kutsche mit zwei Pferden soll bei der Beisetzung ebenso zum Einsatz kommen wie ganz spezielle Musik. Demnach wird der Schauspieler, Sänger und Reality-TV-Star mit Liedern wie "Ich bin ene kölsche Jung" und "Niemals geht man so ganz" verabschiedet.

Mehr zum Thema

Ein Kölner Bestattungshaus soll angeboten haben, die Kosten für die Zeremonie zu übernehmen. Willi Herren hatte im Zuge der Corona-Krise mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen. Dies führte sogar dazu, dass er Insolvenz anmelden musste.

Willi Herren war am 20. April tot in seiner Wohnung in Köln aufgefunden worden. Eine Obduktion ergab, dass es keine Fremdeinwirkung bei seinem Tod gab. In der Folge wurde die Leiche des Entertainers zur Bestattung freigeben.

Quelle: ntv.de, vpr

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.