Unterhaltung

Mäh! William und Kate scheren Schafe

8e3736963c49c45e1c0f68350943d79d.jpg

Sie hatten offenbar Spaß: William und Kate beim Schafe-Scheren.

(Foto: REUTERS)

Als Thronfolger-Paar absolvieren William und Kate jede Menge Termine. Sie müssen Hände schütteln, Gespräche führen und zuhören. Und manchmal müssen sie auch noch ganz andere Dinge. Schafe scheren zum Beispiel, wie jetzt auf einer Farm in Nordengland.

Prinz William und Herzogin Kate haben bei einer Reise durch die Grafschaft Cumbria in Patterdale auf einer Farm haltgemacht und sich unter anderem in der Kunst des Trockensteinmauerns und des Schafe-Scherens versucht. Besonders letzteres sorgte bei allen Anwesenden für Erheiterung.

*Datenschutz

William und Kate haben die Aktion auf ihrer offiziellen Instagram-Seite "kensingtonroyal" mit diversen Schnappschüssen und Videos dokumentiert. Klar, dass sie dabei in einem eher legeren Freizeitlook auftraten. Bei den Nutzern kommt das gut an. "Ich liebe sie. Sie scheuen sich auch nicht, sich ihre Hände schmutzig zu machen", lautete etwa ein Kommentar.

Sowohl William als auch Kate legten bei den Tieren die Handschermaschine an und befreiten sie von ihrer Wolle. Während Kate bei ihrem Scher-Versuch das Schaf immer wieder kitzelte, witzelte William beim Anblick seines vollbrachten Werkes: "Sie wird nicht glücklich sein mit ihrem Haarschnitt."

Fragen nach dem Brexit

Anschließend verbrachten die Herzogin und der Prinz noch einige Zeit in der Küche der Deepdale Hall Farm, wo sie bei Kaffee und Kuchen mit weiteren Familien aus der Umgebung unter anderem über den Brexit diskutierten. Britischen Medienberichten zufolge erkundigte sich William bei den Landwirten unter anderem darüber, mit welchen Auswirkungen sie bei einem Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union rechneten.

Während ihres Trips durch Cumbria machten William und Kate auch auf einem Markt in Keswick halt, wo sie regionale Produkte kosteten und sich mit Vertretern von Wohltätigkeitsorganisationen unterhielten. Hier machten sie auch Bekanntschaft mit einem Rettungshund, der auf einen ganz besonderen Namen hört: Prinz Harry.

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de, vpr/spot

Mehr zum Thema