TV

"Sing Meinen Song" - Runde zwei "Deeper shit" aus NRW

1763333.jpg

Im musikalischen Mittelpunkt der Folge: Joris

(Foto: TVNOW)

Schlagerpop, blutige Nägel und Erinnerungen an den Tod: Die zweite Cover-Nacht an der Ostsee droht im traurigen Mollsumpf zu versinken. Doch dann zieht Folkrocker Ian Hooper den in muffigen Fluten zu ertrinken drohenden Joris wieder zurück ins Leben.

Nach funkelnden Backstage-Geschichten, euphorisierenden Globetrotter-Erinnerungen und musikalischen Vibes aus der Sorglos-Schublade, geht es nun ein Stockwerk tiefer. In Runde zwei der achten "Sing Meinen Song"-Staffel übergibt DJ Bobo den "Star des Abends"-Staffelstab an Raukehlchen Joris.

Der "süße Bub", wie ihn Rapperin Nura gerne nennt, steht seit der Veröffentlichung seiner Über-Hitsingle "Herz über Kopf" im Frühjahr 2015 ganz vorne mit in der Schlange, wenn es um erfolgreiche Deutschpop-Poesie geht.

Austauschbarer Schlagerpop von DJ Bobo

1763339.jpg

Joris in der Gruppenumarmung mit Heinzmann und Nura (v.l.)

(Foto: TVNOW)

Der Durchbruch-Dreiminüter von einst ist auch gleich der erste Song des Abends. "Erstmals auf Deutsch und mit Schweizer Akzent" will sich DJ Bobo für die "There Is A Party"-Huldigung aus Folge eins revanchieren. Eine Stange Toblerone später ist die austauschbare Schlagerpop-Show auch schon wieder vorbei. Und das ist auch gut so.

Nicht nur musikalisch, sondern auch inhaltlich mit weit mehr Tiefgang als sein Vorgänger im Gepäck, stürmt Party-Dude Gentleman die Ostseezelt-Bühne. Satte Bläser und schwungvolle Off-Beats übernehmen das Kommando. "Wie kann man ein Song "Schneckenhaus" nennen? Das ist echt deep shit!", applaudiert Gentleman.

"Das ist mein zweiter Geburtstag!"

Richtig tiefes Joris-Zeugs hat auch Kumpeline Stefanie Heinzmann mitgebracht. "Ach, du hast 'Signal' ausgewählt? Wie krass. Das ist mein zweiter Geburtstag!", sagt Joris. Wie jetzt? Zweiter Geburtstag? Nicht nur Stefanie Heinzmann macht plötzlich große Augen. Und dann hält es der Hauptdarsteller des Abends auch nicht länger aus. Die Story muss endlich raus in die Welt…

"Den Song habe ich nach dem Terroranschlag von Ansbach geschrieben. An dem Tag stand ich da auch auf der Bühne und hatte Todesangst", klärt Joris auf. Schnell ist die eben noch gelöste Stimmung im Keller. Mit glasigen Augen erinnert sich Joris an vom Himmel herabfallende Nägel und bange Stunden im Backstagebereich. Ian Hooper nippt besorgt am Whiskey-Glas und Nura schlägt die Hände vors Gesicht. Wie kommt man aus diesem Stimmungsloch wieder raus?

Nura schießt den Melancholie-Vogel ab

1763338.jpg

Ian Hooper röhrt und krächzt sich die Seele aus dem Leib.

(Foto: TVNOW)

Eine Gruppenumarmung, deckelnde Papa-Geschichten und vier langgezogene Minuten aus der Johannes-Oerding-setzt-in-punkto-Melancholie-noch-einen-drauf-Hölle ("Glück Auf") helfen nicht wirklich weiter. Eine atmosphärische Moll-Verneigung vor dem verstorbenen Vater eines Freundes (Nura singt die Trauerhymne "Bis ans Ende der Welt") gießt sogar noch mehr Öl ins Feuer. "Von Ost nach West, bis der Schmerz nachlässt", flüstert es verletzlich und fragil durch die Boxen.

Als sich alle schon mit einer unruhigen Nacht voller trauriger Träume abfinden, ergreift Mighty Oaks-Oberhaupt Ian Hooper das Mikrofon und bläst zum emotionalen Gegenangriff. Erstmals in seinem Leben auf Deutsch krächzt und röhrt der gebürtige Amerikaner mit dem Holzfäller-Look sich die Seele aus dem Leib.

"Du" rumpelt es in die Nacht hinaus. Die von Joris im März 2019 veröffentlichte musikalische Ode ans Leben, ist, verpackt in ein raues Stadiongewand, genau das richtige Ventil um angestaute Betrübtheit ins Nirwana zu verabschieden. So klingt der zweite Abend doch noch mit einem wohligen Gefühl in der Magengegend aus. Nächste Woche beschäftigt sich DJ Bobo dann mit harten Raps aus der Feder von Straßenpoetin Nura. Auch nicht ganz uninteressant.

"Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" läuft immer dienstags um 20.15 Uhr bei Vox und ist jederzeit bei TVNOW abrufbar.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.