TV

Elf Jäger sollt ihr sein "Die Bachelorette" drückt aufs Tempo

1737345.jpg

Drei Kandidaten erhielten keine Rose von Melissa. Die Herde wird immer kleiner.

Die Bachelorette hat keine Zeit zu verlieren. Soll heißen: Im Balzparadies schrumpft die Herde im Fast-Forward-Modus. So viel Druck sorgt in der Männer-Villa für angespannte Stimmung und ganz viel Wackelpudding im Kopf.

Im transparenten Spitzen-Body liegt die Bachelorette auf ihrem 5-Sterne-Bett und schreibt sich zermarternde Gedanken von der Seele. Während der rote Schmollmund immer spitzer wird, ziehen sich die Augenbrauen langsam aber sicher zu einer buschigen Geraden zusammen. Ja, am Fuße der weißen Berge Kretas zieht der Nebel des Neids und der Missgunst übers Land. Auch Melissa weiß, dass der Spruch "Elf Freunde sollt ihr sein" hier im dornigen Liebesparadies nicht einmal eine Phrasenschwein-Münze wert ist.

Klopfparade am Küchentisch

Strahlemann Ioannis leidet besonders unter der heimlichen Degradierung zum Ersatzbankdrücker. Von mittlerweile fast allen Villa-Bewohnern gemieden, klopft der Grieche schon am frühen Morgen wehrlose Schnitzelstücke wund. Ein Stimmungslicht am Ende des Frusttunnels ist nicht in Sicht. Kurz nach der Klopfparade am Küchentisch rasselt Ioannis auch noch mit den Kollegen Christian und Daniel M. aneinander. Wer lässt wen nicht ausreden? "Hier jagen doch elf Kerle die gleiche Frau, oder?", poltert Ioannis. Ja, schon klar. Aber immer schön ruhig bleiben. Bei so viel Aggro-Energie schlägt sogar Eso-Papst Daniel B. die Hände vors Gesicht.

Die Bachelorette verabschiedet sich von tristen Gedanken mithilfe einer selbstgeschriebenen Einzeldate-Einladung für Leisetreter Leander. Sollen die kleinen Gewitterwölkchen am Balzhimmel ruhig ein bisschen donnern. Mit Leander im Arm an Bord eines kleinen Bootes kann und wird schon nichts schiefgehen. Und in der Tat: Mal abgesehen von Leanders kurzzeitigem Absturz in den Seekrank-Höllenschlund, rauschen die beiden Turteltäubchen auf ihrem Mittelmeer-Trip, inklusive Kuschelzeit und Flaschenpostspaß, nur knapp am Dreamdate-Olymp vorbei.

Leander kann seinen Puls runterfahren

Zur Belohnung drückt Melissa ihrem käseweißen Begleiter eine rote Rose in die Hand. Leander kann seinen Puls runterfahren und mit einem entspannten Eine-Runde-weiter-Lächeln in die Villa zurückkehren. Dort präsentieren sich andere Buben von ihrer angeschlagenen Seite.

1737357.jpg

Sieht so Spaß aus?

Nach einem eher trötigen Beachparty-Gruppendate schwant den vier Statisten Sebastian, Angelo, Daniel G. und Moritz nichts Gutes. War's das etwa schon? Glatzkopf Daniel G. ist besonders frustriert: "Es fehlt hier einfach an der nötigen Zeit", stellt der Paderborner fest. Nun, da ist sicherlich was dran. Viele, und vor allem stundenlange Versuche, hat man im Rosenparadies nicht. Das wissen auch die drei anderen Format-Daniels, die sich zur Mittagsstunde in Daltons-Manier mit der Bachelorette zum Kaffeesatzlese-Abenteuer verabreden.

Ein Ösi in der "Date-Champions League"

Die ruhige Reise ins Reich der traditionellen Wahrsagerei sorgt für emotionale Zusammenkünfte, mit denen keiner der Beteiligten gerechnet hat. Nach einem tränenreichen Winke-Winke-"Wiedersehen" mit Oma, Tochter und dem vielleicht zukünftigen Loverboy müssen alle erst einmal kräftig durchatmen. Für Ösi Daniel H. geht es nach dem aufwühlenden Orakeldate noch eine Emotionsstufe höher. Als erster Kandidat für den Kader der "Date-Champions League" nominiert, darf sich der kleine Mann mit dem Alm-Akzent an den Bachelorette-Grill stellen und überdimensionale Fleischhappen drehen und wenden.

1737356.jpg

Strahlemann Ioannis wird mittlerweile von fast allen Villa-Bewohnern gemieden.

Auch so manch anderes Mannsbild hätte gerne an Melissas Seite den Grillmaster gemimt. In der folgenden Nacht der Rosen wollen es die vermeintlich Unbeobachteten noch einmal wissen: "Ich weiß, dass du ein Tiger bist. Aber übertreib es nicht!", faucht Ioannis der Bachelorette ins Ohr. Daniel G. versucht es auf die zarte Tour. Mit viel Schmalz auf dem Organ verrät der Maschineneinrichter: "Ich habe unter Wasser noch nie die Augen geöffnet!". Wow! Bei so viel Mut zur Ehrlichkeit bleibt einem sogar daheim auf der Couch für einen Moment die Spucke weg.

Nichts bleibt mehr im Verborgenen

Auch Patrick und Christian ziehen noch einmal alle Register. Pflegekind-Dramen und uniformierte Familienerinnerungen kommen auf den Tisch. Nichts bleibt mehr im Verborgenen. Während die Bachelorette ihre Gedanken und Gefühle sortiert, kämpft Christian mit "Wackelpudding im Kopf".

Alles ist angespannt, bis in den kleinen Zeh von Formatriese Daniel M. Und dann verteilt Melissa endlich ihre Rosen. Nach acht knuffigen Umarmungen ist der Drops gelutscht. Die Vase ist leer. Für Angelo, Sebastian und Patrick ist die Reise zu Ende. Die Herde wird immer kleiner. Nächste Woche schon Top five? "Schaun mer ma", würde der Kaiser sagen. Ich halt's eher mit Hobby-Philosoph Eddie Murphy, der einst auf der Suche nach einem goldenen Kind irgendwo im kalten Katmandu-Nirgendwo stand, auf die Uhr und auf viel weißes Puder vor den Füßen blickte und feststellte: "Die Zeit schmilzt dahin wie Schnee in der Sonne." So ist es. Und nicht anders.

"Die Bachelorette" läuft jeden Mittwoch um 20.15 Uhr auf RTL und ist jederzeit bei TVNOW abrufbar. Weitere Informationen zur Sendung gibt es auch bei RTL.de.

Quelle: ntv.de