TV

"Bauer sucht Frau" Gesucht und gefunden

1741223.jpg

Wenn das mal kein Zeichen ist: Kartoffelbauer Peter und seine Alina finden einen Erdapfel in Herzform.

Poolspaß in Ostwestfalen, Entscheidungsdramatik am Bodensee und zwei Schottland-Fans in Sachsen, denen nicht nur Amor zu Füßen liegt: Zwischen Pferdekoppel und Kuhstall pochen bei "Bauer sucht Frau" die Herzen im Takt der Liebe.

Das bebende Pumporgan in beiden Händen und die große Liebe vor Augen erhoffen sich Bauern und Hofgäste die Flucht aus der Einsamkeit. Am Ende der Hofwoche soll im Idealfall ein neues Lebenskapitel aufgeschlagen werden. Auch in diesem Jahr lassen die "Bauer sucht Frau"-Kandidaten nichts unversucht, damit der Traum von einem Leben zu zweit endlich Realität wird.

Noch ganz am Anfang der rosaroten Reise ins Zweisamkeitsglück stehen Kartoffelbauer Peter, Schweinelandwirt Thomas und Ackerbau-Experte Simon. Letztgenannter hat sich nach intensiver Begutachtung der eingegangenen Liebespost für die Damen Christina, Jacky und Dana entschieden. In einem schmucken Hafenrestaurant startet der schüchterne Blonde mit dem spitzbübischen Lächeln eine Speed-Dating-Runde, bei der am Ende die kecke Jacky die Nase vorn hat. "Ich bin ein Wirbelwind und habe immer Action im Po!", verspricht die Auserwählte. Bei so einer Ansage steigt dem Ackerbauern sofort das Blut in den Kopf. "Ich bin gespannt!", antwortet Simon kurz und knapp. Wir natürlich auch.

Schweinischer Knabberangriff

Immer mehr Spannung scheint sich auch im schönen Unterfranken aufzubauen. Wienerin Nicole glänzt auf der Schweinefarm von Thomas nicht nur mit üppigen Dekolletee-Aussichten, sondern auch mit schnieken Kuhflecken-Socken. So viel Modebewusstsein beeindruckt nicht nur den sichtlich aufgewühlten Schweinebauern. Auch die grunzenden Stallbewohner sind hin und weg und starten sogleich einen ersten Knabberangriff.

Auf dem Kartoffelhof von Peter bestaunt Beziehungswissenschaftlerin Alina den reich gedeckten Frühstückstisch. Mit gekochten XXL-Eiern und einem peterschen Brötchenhappen, der in liebevoller Handarbeit zum Gesamtkunstwerk mutiert, startet die Hofdame in einen ereignisreichen Tag. Höhepunkt des ersten Kartoffelsortiervergnügens ihres Lebens ist ein gefundener Erdapfel in Herzform: "Wenn das mal kein Zeichen ist!", strahlt Alina.

"Wenn man kurz Pipi macht, dann geht's!"

Bereits ein paar Stufen höher auf der Liebesleiter stehen Pferdewirtin Denise und Katalog-Bauer Patrick. Während sich die blonde Ostwestfälin mit Zeitsoldat Sascha im eiskalten Poolwasser vergnügt, und sich beim spontanen Hochfahren der Wassertemperatur zu helfen weiß ("Wenn man kurz Pipi macht, dann geht's"), stellt Patrick am Bodensee die letzte Personal-Weiche.

1741186.jpg

Patrick und Julia haben sich gesucht und gefunden.

"Ich habe mich für Julia entschieden!", säuselt der junge Bauer über einen einsam auf dem Tisch geparkten Brotzeitkorb hinweg. Was bei der Auserwählten für Festtagsstimmung sorgt, reißt bei der Gescheiterten erwartungsgemäß tiefe Wunden. "Traurig und enttäuscht" dackelt Sofia vom Hof. Eine Brezelverkostung später kuscheln Patrick und Julia bereits im frisch bezogenen Gästezimmerbett.

Sense-Spaß im Mais-Paradies

Schon etwas länger im Kuschelmodus befinden sich die beiden Vorzeige-Paare in Leipzig und Heilbronn. In Baden-Württemberg chauffiert Rüdiger seine Tatjana in der Schubkarre über die Felder. Nach rustikalem Sense-Spaß im Mais-Paradies folgt ein leidenschaftlicher Kuss. Selbstgemachte Nudeln und wärmende Sonnenstrahlen machen das russisch-süddeutsche Liebesglück perfekt. "Ein Prosit auf die schönste Frau, die ich je kennengelernt habe", seufzt Rüdiger mit hochroten Ohren.

1741211.jpg

Das ging schnell: Lutz und Steffi schmieden schon gemeinsame Zukunftspläne.

Bei Lutz und Steffi in Sachsen geht es ebenfalls Schlag auf Schlag. Die beiden verliebten Schottland-Fans schmieden bereits eifrig Zukunftspläne. Gestärkt mit delikaten Schafsinnereien hoppelt das Pärchen in schnieker Highlander-Garderobe über saftiges Grün. Da klatscht sogar die spontan vorbeischauende Inka begeistert in die Hände. "Hier haben sich aber zwei gesucht und gefunden!", freut sich die Moderatorin. In der Tat: "Du hast mich jetzt an der Backe", macht Steffi ihrem Lutz die Ernsthaftigkeit der Lage klar. Da stehen dem passionierten Rinderzüchter vor Freude doch fast die schütteren Haare zu Berge. In diesem Sinne: Hoch die Kannen! Slàinte Mhath! Auf Steffi, Lutz und die Liebe!

"Bauer sucht Frau" läuft jeden Montag um 20.15 Uhr auf RTL und ist jederzeit bei TVNOW abrufbar. Weitere Informationen zur Sendung gibt es auch bei RTL.de.

Quelle: ntv.de