TV

"Wie auf dem heißen Stuhl" Niko wird rumgereicht und ausgequetscht

Linda und Niko.jpeg

Linda will endlich wissen, was der Bachelor von ihr hält und geht auf Angriff.

(Foto: TVNOW)

Gefühlschaos in der bayerischen Idylle! In der ersten Rosen-Elf des Bachelors bekommen zwei Ladys besonders viel "Spielzeit" zugesprochen. Das sorgt erwartungsgemäß für viel Unruhe auf dem Balzplatz.

Von der Hauptstadt ins ländliche Nirgendwo: Pünktlich zum Format-Bergfest packen alle Protagonisten die Koffer und machen sich auf ins Grüne. Wie jetzt? Bergfest? Ist es schon wieder so weit? Oh ja, man mag es kaum glauben, aber die Hälfte der diesjährigen Liebesreise ist tatsächlich schon vorbei. Nur noch elf Ladys scharren im Rennen um die begehrte letzte Rose mit den Absätzen. Elf Ladys, von denen zwei besonders gute Karten zu haben scheinen.

Michèle und Niko.jpeg

Michèle kriegt den Mund nur zum Essen auf.

(Foto: TVNOW)

Die Rede ist von Mimi und Michèle. Die beiden Balz-Rampensäue verfolgen ganz unterschiedliche Strategien. Während die vermeintlich schüchterne Michèle mit aufgesetzter Unsicherheit und einer geheimnisvollen Aura punktet, beeindruckt Nervenwrack Mimi den Bachelor mit forschen Territorialansprüchen und unmissverständlichen Ansagen.

"Krasser Scheiß!"

Für den Rest der gepuderten Gang scheint der Zug in Richtung Liebesglück bereits abgefahren zu sein. So zumindest empfindet es ein Großteil der noch anwesenden Schönheiten. Permanentfurie Linda beispielsweise ist so richtig abgegessen. Egal ob Fünf-Sterne-Brezelvilla, Postkartenaussicht, beheizter Freiluftpool oder die vergoldete Einladungskarte zum Gruppendate: Für Linda ist alles nur noch "krasser Scheiß".

Auch die in der letzten Folge noch auf Wolke sieben schwebende Stephie und Geburtstagskind Laura haben so langsam aber sicher die Faxen dicke. Den vorläufigen Frusthöhepunkt erreicht das Eifersuchtsdrama beim Schlittschuh-Gruppendate. Trotz durchgehender Lächelattacken und einem bezirzenden Ehrentagfunkeln in den Augen geht Laura beim obligatorischen "Noch ein bisschen länger bleiben darf…"-Finale leer aus. Der Bachelor entscheidet sich wieder einmal für Michèle: "Das geht echt gar nicht", faucht Laura übers Eis. Das blonde Lena-Gehrke-Double ist sichtlich enttäuscht und findet Trost in den Armen von Motz-Kumpanin Stephie.

Genervte Konkurrenz

Zurück in der Ladys-Villa geht das Trauerspiel ungefiltert weiter. Während die zurückgekehrte Michèle im schneeweißen Candlelight-Dinner-Kleidchen durchs Wohnzimmer stolziert und dabei immer wieder ihre eingeheimste Vorab-Rose in die Kamera hält, knirscht die immer gereizter reagierende Konkurrenz genervt mit den Zähnen.

Mimi und Niko.jpeg

Beim Übernachtungsdate mit Mimi wird's kuschelig.

(Foto: TVNOW)

Kurz vor dem ultimativen Nervenzusammenbruch kriegt Zicklein Mimi gerade noch die Kurve. Mit viel Batida im Tank und einer Einzeldate-Einladung in der Hand scheint im Leben der eben noch am Boden zerstörten Mitfavoritin endlich wieder die Sonne. Begraben unter dutzenden Kuscheldecken klebt Mimi endlich an den Lippen ihres Traumprinzen. Dann werden weit entfernt von der Ladys-Villa die Vorhänge zugezogen.

Klingelnde Alarmglocken

Nach einer "traumhaft schönen Nacht" kehrt Mimi am nächsten Morgen mit einem breiten Grinsen im Gesicht zurück. Spätestens jetzt klingeln auch bei der letzten Vernachlässigten die Alarmglocken. Hat sich der Bachelor vielleicht schon längst für sein "Final-Duo" entschieden? In der Nacht der Rosen gehen Jacqueline, Stephie, Linda und Co. aufs Ganze. Niko muss Rede und Antwort stehen. Und das im Minutentakt und ohne Atempause.

Der arme Hauptprotagonist wird dermaßen rumgereicht und ausgequetscht, dass er im verbalen Wahnzustand den Überblick verliert. Geht es hier nur noch um Bestätigungsgespräche? Will denn niemand mehr einfach nur den Moment genießen? Und hatte Linda gestern tatsächlich eine andere Perücke am Start? Der Bachelor fühlt sich "wie auf dem heißen Stuhl". Eine Abkühlung ist nicht in Sicht. Und so schwingt der leicht angesäuerte Niko den warnenden Zeigefinger.

Von "enttäuschenden Gesprächen" und zu vielen "Forderungen" ist die Rede. Mit dem Rosenstrauß in der Hand mahnt der Bachelor zur Besserung. Ob sich aber alle Frauen wieder so einfach erden lassen? Laura und Denise jedenfalls werden diesbezüglich nicht mehr zur Aufklärung beitragen können. Für die beiden Blondinen hat der Bachelor diesmal keine Rose übrig.

"Der Bachelor" läuft jeden Mittwoch um 20.15 Uhr bei RTL. Zudem gibt es die Sendung jederzeit zum Abruf bei TVNOW. Weitere Informationen zur Sendung finden Sie bei RTL.de.

Quelle: ntv.de