TV

"Sing meinen Song" - Runde drei Tief, tiefer, singen mit Elif

Elif ist in Folge drei der Star des Abends - Quelle RTL Markus Hertrich.jpg

Elif ist in Folge drei der Star des Abends.

(Foto: RTL / Markus Hertrich)

Elif outet sich als Doppelleben-Expertin, Clueso und Kelvin Jones schluchzen um die Wette, und am Ende einer Moll-Sause will sich das Gruppenumarmungsknäuel gar nicht mehr lösen: Der dritte "Tauschkonzert"-Abend lässt Vertreter der Taschentuch-Industrie begeistert in die Hände klatschen.

"Ich hoffe, dass die Songs nichts mehr mit den Originalversionen zu tun haben", grinst Elif in die Kamera. Die türkischstämmige Sängerin, die in den letzten Jahren vom Singer-Songwriter-Küken mit Tiefgang zur in Schwarz auftretenden Deutschpop-Rap-Queen mit Attitüde gereift ist, reibt sich vorfreudig die Hände.

Für den mit Spannung erwarteten "Elif-Abend" müssen andere Hausbewohner aber erstmal "in die Gänge kommen". So braucht Langschäfer Clueso am frühen Morgen einen starken Espresso. Heißen Muntermacher-Kaffee gibt's auch für Metal-Queen Floor Jansen. Während Clueso mit leichtem Sensationsblick das Hier und Jetzt genießt ("Hier hat sogar schon Brad Pitt auf dem Klo gesessen"), verdient sich Elif noch vor dem Frühstücksabwasch gute bis sehr gute Haltungsnoten: "Ich habe keine Angst vor der Wahrheit", gibt die Sängerin zu Protokoll. "Die Musik hat mich gerettet", schießt Elif hinterher. Und: "Das Leben muss intensiv sein!"

Stimmakrobatik aus anderen Dimensionen

Elif und Clueso schluchzen um die Wette - Quelle RTL Markus Hertrich.jpg

Elif und Clueso schluchzen um die Wette.

(Foto: RTL / Markus Hertrich)

Intensiv wird auch der folgende Abend, der den einen oder anderen Anwesenden noch vor dem zweiten Bier an seine emotionalen Grenzen bringt. Floor Jansen eröffnet die Show mit einem Song über "verschmähte Liebe und fehlgeleitete Gefühle" ("Freunde"). Nach dem musikalischen Stillleben zu Ehren der beiden SDP-Spaßvögel begibt sich die Holländerin diesmal wieder auf gewohntes Terrain. Mit satten Gitarren und einer Stimmakrobatik aus anderen Dimensionen setzt die Nightwish-Frontfrau das erste dicke Ausrufezeichen des Abends.

Auch Lotte mag es heute rockig und laut. Rotzig trällert die junge Sängerin ein Ständchen für freiheitsliebende Beziehungsopfer ("Nur mir"). Elif ist schon jetzt aus dem Häuschen: "Ich küss dein Herz dafür!", grinst Elif, während sich die noch leicht aus der Puste in Richtung Tisch torkelnde Lotte in ihren Armen vergräbt.

Elifs Lebenskampf berührt und rüttelt auf

Für Elif war das Leben immer auch ein Wettlauf der Ansichten und Kulturen. Auf der einen Seite waren da die konservativen Erwartungen der Großfamilie. Auf der anderen Seite lockten die Freiheit, die Musik und aufkeimender Trotz. Elif lebte lange Zeit ein Doppelleben. Erst die Musik machte aus zwei Hälften ein halbwegs funktionierendes großes Ganzes.

Auch Kelvin Jones hat eine familiäre Geschichte im Gepäck, die berührt und aufwühlt. Inspiriert von Elifs Weg will auch der Sänger aus Simbabwe sein Herz nach allen Seiten öffnen. So singt Kelvin Jones zum ersten Mal in seinem Leben in seiner Muttersprache "Shona" ("Alles helal"). Nach einer von groovenden Rhythmen angetriebenen Achterbahnfahrt der Klanggefühle ist Elif fix und fertig. Gruppenumarmung. Die Gläser gehen hoch. Sogar der erfahrene Clueso verliert kurzzeitig die Fassung: "Das halten meine Nerven nicht aus", schluchzt der Barde aus Erfurt.

Wo sind die Taschentücher?

Mehr zum Thema

Aber es kommt noch heftiger. Nach einem zarten Lagerfeuerwink aus dem Hause Oerding ("Unter meiner Haut") heult der "Star des Abends" Rotz und Wasser. Eine schwarzhumorige Prise Spaß-Pop der Herren Alexis Kopplin und Vincent Stein hieven die Stimmung nur kurzzeitig in andere Gefilde ("Mein Babe"). Als Letzter nimmt Clueso die Gitarre in die Hand und widmet seinem verstorbenen Opa ein dreiminütiges Schluchz-Epos mit kurzer Rap-Einlage und fulminantem Coldplay-Ende ("Anlauf nehmen"). Spätestens jetzt hat jeder ein Taschentuch in der Hand.

Elif ist aufgelöst, aufgewühlt und überfordert. Die "Song des Abends"-Protea wird nicht überreicht, sondern durchgebrochen und im hohen Bogen weggeworfen: "Ihr seid alle so geil, ihr seid so krass und süß wie Baglava!", juchzt Elif. Alle Augen sind immer noch feucht. Eine letzte Gruppenumarmung, dann ist der Elif-Abend durch. Unter Tränen gibt die Hauptdarstellerin die weitere Format-Richtung vor: "Denkt dran, das war nur das langweile Intro!" Kelvin Jones macht die größten Augen. Kein Wunder, bei der nächsten Zusammenkunft ist er der "Star des Abends".

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen