TV

Sechs, setzen! Zeugnisvergabe im "Paradise Hotel"

paradise2.JPG

Ein Elite-Gymnasium? Nö, "Paradise Hotel".

(Foto: TVNOW)

Muss man als geeigneter "Paradise Hotel"-Kandidat nur gut aussehen? Oder sollte man auch ein bisschen was in der Birne haben? Ein "Einstellungstest" bringt in Mexiko Licht ins Dunkel.

Chey verdreht im Zimmer von Neuzugang Jan die Augen, Nikita gruselt sich vor einer Solozimmer-Nacht mit Julia-Ex Yasin, und Luisa beißt sich an Granitblock Omar die Zähne aus. Ja, im "Paradise Hotel" dreht der Geist der miesen Laune seine Runden. Spaßtolle Tuncay ist noch keine 24 Stunden aus dem Haus, da weiß so mancher Kandidat schon nicht mehr, wo vorne und hinten ist.

Luisa wackelt sich die Pobacken wund

Es ist aber auch ein Orientierungsabenteuer sondergleichen hier im schönen Mexiko. Nikita und Luisa haben an den neuen Konstellationen besonders zu knabbern. Während sich die Erstgenannte im Selbstmitleid suhlt und ihr Dasein als "Dartscheibe" verflucht, wackelt sich Luisa vor Omars gelangweilten Blicken die Popobacken wund. Aber es hilft nichts.

Gefangen im lasziven Dunstkreis der läufigen Blondine sinken Omars Testosteronwerte rapide ab. Einfühlsam und ganz gentlemanlike schleicht sich der Bedrängte in Richtung Friendzone. Aber Luisa lässt nicht locker. Ein kurzes, aber eindringliches "Zu groß, zu blond, zu dünn"-Sperrfeuer später sitzt die fummelwillige Partymaus mit glasigen Augen und tellergroßen Stressflecken im Abseits. Ein Bild des Jammers. Aber wie bereits in den Tagen zuvor schon des Öfteren festgestellt: Das "Paradise Hotel" ist nun mal kein Wunschkonzert.

"Vielleicht sollten wir mal für eine Nacht die Partner tauschen"

Apropos wünsch dir was: Was machen eigentlich die anderen Hotelgäste? Nun, pünktlich zur allabendlichen Ballermann-Party ist die Stimmung jedenfalls wieder bestens. Hemmungslose Männlein und Weiblein züngeln um die Wette, während sich drum herum nackte Hinterteile auf dem Silbertablett präsentieren. Der Alkohol fließt in Strömen. Alle sind gut drauf. Auch Schniefküken Luisa hat sich wieder berappelt und fühlt mit reichlich Sprit im Tank bei Dünnrohrverleger David vor: "Vielleicht sollten wir mal für eine Nacht die Partner tauschen", lallt es durch die Lobby. Wunschdenken.

Am nächsten Morgen wünschen sich auch andere Damen und Herren einen spontanen Partnertausch. Der Grund: Beim Einstellungstest für einen "Job über den Wolken" kennt der Dämon namens Dusseligkeit keine Gnade. Wie eine Herde wissensbefreiter Lemminge stürzen Michelle, David, Yücel und Co über die Erdkunde- und Allgemeinwissen-Klippen kopfüber in den Dumm-und-Dümmer-Abgrund.

Steht der Eiffelturm in Kopenhagen?

Geplagt von Versagensängsten und schonungslos konfrontiert mit den eigenen Unzulänglichkeiten raten sich nahezu alle Anwesenden um Kopf und Kragen. So wandert der Eiffelturm beispielsweise von Paris nach Kopenhagen (Michelle). Das Atomium in Brüssel verwandelt sich in ein"Liebeskugelgestell der Götter" (Andi). Und ein Pfund wiegt plötzlich"2,27 Kilogramm" (Omar). Bei so viel Hirnchaos kommt sogar die sonst nicht gerade auf den Kopf gefallene Nikita ins Wanken: "In Australien ist der Sommer definitiv kälter als der Winter", so die Kampfsportexpertin.

Nach einer wilden Nichts-hören-nichts-sehen-nichts-wissen-Geisterbahnfahrt kommt Moderatorin Angela Finger-Erben mit Tadelheft und Zeugnissen um die Ecke. An der Versetzungshürde kläglich hängengeblieben sind Evelina und Yücel. Die anderen Kandidaten müssen nun entscheiden, wer von den beiden die Koffer packen muss.

Verflucht und zugenäht

Mehr zum Thema

Die Abstimmung könnte nicht klarer ausfallen. Mit neun zu eins Stimmen entscheidet sich die Herde für den Verbleib von Haarkünstler Yücel. Evelina bricht in Tränen aus. Ein kurzes Tschö-mit-ö später weicht der Abschiedsschmerz der Erkenntnis, dass Evelina nach Shelly bereits das zweite Yücel-Anhängsel ist, das vorzeitig das Paradies verlassen muss. Verstörte Blicke vermählen sich mit der Weite des Ozeans. Bei den verbliebenen Ladys bimmeln so langsam aber sicher alle Alarmglocken. Lastet etwa ein Balzfluch auf den Schulterndes Ruhrpottlers?

Die zweite Staffel von "Paradise Hotel" ist exklusiv auf TVNOW zu sehen. Eine neue Folge gibt es jeden Dienstag.

Quelle: ntv.de