Audio

Wieder was gelernt Amazon ist bequem, reich und - zu groß?

imago95778434h.jpg

(Foto: imago images/photothek)

Amazon ist ein finanzieller Gigant. Das meiste Geld verdient der Handelsriese aber nicht mit seinem Onlineshop, sondern in der Cloud. Eine Idee, die aus der Not geboren wurde und heute Standard für viele Unternehmen ist. Das gilt auch für den Marktplatz - nutzt Amazon seinen Einfluss dort aus?

Darum geht's in dieser Folge von "Wieder was gelernt". Lesen Sie hier einen kurzen Auszug.

Amazon hat allein vierten Quartal 2019 knapp 90 Milliarden Dollar Umsatz gemacht. Überraschend ist das mittlerweile nicht mehr, vor allem in der Vorweihnachtszeit shoppen viele Menschen lieber online als in überfüllten Einkaufszentren. Sehr bequem, sagt Thomas Roeb, Professor für Handelsbetriebslehre an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Finanziell durchgestartet ist das Unternehmen aber erst, als es das Cloud-Geschäft für sich entdeckt hat.

"Amazon hat sehr viele Daten gehabt, die möglichst überall zugänglich sein mussten. Amazon hat nicht den einen Standort. Deswegen war es naheliegend, die Daten in einem Cloud-artigen System zu speichern, um unterschiedlichen Dienststellen Zugang zu bieten. Und dieses Geschäft ist ausgeweitet worden."

Mit Erfolg, heute zählen unter anderem Netflix, Facebook und die BBC zu den Kunden des hochprofitablen Cloud-Geschäfts. Aber Amazon scheint gerade in seinem Onlineshop nicht immer mit fairen Mitteln zu spielen. Unter anderem wird dem Unternehmen vorgeworfen, besonders beliebte Produkte von Drittanbietern zu kopieren und dann etwas günstiger als Eigenmarke zu verkaufen. Ist Amazon zu einflussreich geworden?

Alle Folgen von "Wieder was gelernt" finden Sie in der ntv-App, bei Audio NowApple Podcasts und Spotify. Für alle anderen Podcast-Apps können Sie den RSS-Feed verwenden. Kopieren Sie die Feed-URL und fügen Sie "Wieder was gelernt" einfach zu Ihren Podcast-Abos hinzu.

"Wieder was gelernt" ist ein Podcast für Neugierige: Wie baut man Atombomben? Wo verkauft man gestohlene Diamanten? Wie schlafen wir richtig? Hören Sie rein und werden Sie dreimal die Woche ein bisschen schlauer.

Quelle: ntv.de, chr