Christian Herrmann
Christian Herrmann leitet das Audio-Team von ntv.de und betreut die beiden Podcasts "Wieder was gelernt" und "Klima-Labor". Neugierig, aber vor allem skeptisch wird er dann, wenn mächtige Staaten oder Unternehmen viel Geld in die Hand nehmen, um die Welt zu einem vermeintlich besseren Ort zu machen.
Christian Herrmann
Artikel des Autors
235500163.jpg

Düstere Zukunft der Kernenergie "Atomkraft ist eine aussterbende Spezies"

Der französische Präsident Macron verspricht seiner Nation eine "Renaissance der Atomkraft". Dabei scheinen weder alte noch neue Kernkraft-Technologien zuverlässig verfügbar. Die Ursache? Unter anderem ein System aus Korruption und Kriminalität, sagt Atomkraftexperte Mycle Schneider im Gespräch mit ntv.

280278037.jpg

56 unzuverlässige Reaktoren Frankreich - Atomnation mit Stromproblem

Nur wenige Länder sind so gut auf eine Energieversorgungskrise vorbereitet wie Frankreich. 18 Kernkraftwerke erzeugen zuverlässig und unabhängig Strom - in der Theorie. Tatsächlich fällt ein Großteil der Kapazität regelmäßig aus. Vor allem das Alter der Meiler verursacht Probleme. Von Christian Herrmann

283198453.jpg

Undichte Röhren weit und breit Wenn deutsche Pipelines Erdgas verlieren

Deutschlandweit strömen Erdgas und somit auch Methan aus undichten Röhren in die Atmosphäre. Die deutschen Behörden wissen oft nicht Bescheid, die Industrie schließt die Leckagen nur widerwillig, wie ein Energieexperte der Deutschen Umwelthilfe im Interview mit ntv erklärt. Ein doppeltes Problem.

280079476.jpg

Absturz bis zur Hungersnot? Wie die russische Wirtschaft implodiert

Dmitri Medwedew, der frühere Präsident von Russland, ist überzeugt, dass sein Land eine Antwort auf die schweren Sanktionen finden wird. Ein früherer Oligarch erklärt dagegen, dass Papier schon jetzt wertvoller als der Rubel ist. Ein russischer Historiker warnt bereits vor einer neuen Revolution. Von Christian Herrmann

278095228.jpg

Alles wird teurer - überall Wie die Politik die Energiekosten senken will

Tankrabatte, Zuschüsse zu den Heizkosten oder zu Lebensmitteln, eine niedrigere Mehrwertsteuer - die Parteien machen ganz unterschiedliche Vorschläge, wie sie den Menschen helfen wollen, mit steigenden Preisen zurechtzukommen. Welche im Gespräch, welche schon beschlossen und welche schon abgelehnt sind. Von Christian Herrmann

263218189.jpg

Brustbeinschäden bei Legehennen "Es sind alle Herden betroffen"

Fast 85 Prozent aller Legehennen weisen Brustbeinbrüche auf. Als Ursache führen Forscher unter anderem zu große Eier an, die von innen auf den Körper der kleinen Tiere drücken. Im "Klima-Labor" erklärt eine Agrarwissenschaftlerin außerdem, dass das Problem mit steigendem Platz schlimmer wird.

270106636.jpg

Wettbewerb der Weltkonzerne Warum Amazon seine Löhne verdoppelt

Es ist eine ziemliche Ansage: Amazon erhöht seine Gehälter dramatisch. Aber der Shopping-Riese von Jeff Bezos ist nicht plötzlich zum Wohltätigkeitsgiganten mutiert. Ein Arbeitsmarktexperte erklärt, was es damit auf sich hat und ob auch deutsche Amazon-Mitarbeiter profitieren. Von Christian Herrmann

264216838.jpg

Kampagne ohne staatliche Hand Warum Bremen besser impft als alle anderen

Bildungsmisere, Armut und Arbeitslosigkeit - Bremen hat viele Probleme, die eine schlechte Impfkampagne versprechen. 13 Monate nach dem Start weist der Stadtstaat aber die mit Abstand höchste Impfquote Deutschlands auf - dank eines Konzepts, das auch der Bund lobt, aber niemand kopiert. Von Christian Herrmann

259891741.jpg

Philanthropie der Superreichen "Elon Musk ist nicht gerade ein Empath"

Die allermeisten Menschen spenden, weil sie etwas Gutes tun wollen. Bei den Superreichen scheint das nur teilweise zu stimmen. Speziell in den USA würden wohltätige Stiftungen vor allem aus steuerlichen Gründen und zur Imagepflege gegründet, erzählt ntv-Finanzexpertin Navidi im "Klima-Labor".

268737628.jpg

Gefahr einer Covid-19-Erkrankung Was gilt als "milder" Omikron-Verlauf?

Der nächste Lockdown rollt auf Deutschland zu. Wie lange die neuen Corona-Maßnahmen anhalten werden, hängt auch davon ab, wie schwer eine Infektion mit der neuen Omikron-Variante verläuft. Erste Daten liegen vor, sind aber nicht eindeutig und Schlussfolgerungen kompliziert. Von Christian Herrmann

2021-12-13T201749Z_1591221998_RC2RDR9B0ICD_RTRMADP_3_HEALTH-CORONAVIRUS-OMICRON.JPG

Hochansteckend, aber milder? Was die Wissenschaft über Omikron sagt

Omikron breitet sich rasend schnell auf der ganzen Welt aus. Schwere Verläufe bleiben selten, aber das ist kein Grund zur Entwarnung. Wissenschaftliche Modelle sagen für einzelne Länder Hunderttausende Infektionen täglich voraus, die Kliniken in die Knie zwingen könnten. Von Christian Herrmann

232894142.jpg

Wo Corona in der Luft schwebt Schulen sind gefährlich, volle Stadien nicht

Weihnachtsmärkte absagen, Stadien leeren - so bereiten sich einige Bundesländer auf die Winterwelle vor. Eine Entscheidung, die Aerosolforscher nicht nachvollziehen können, denn das Coronavirus werde nicht an der frischen Luft übertragen, sondern über "schmutzige" in vollen Innenräumen. Von Christian Herrmann

2021-08-30T130526Z_151280508_RC2ZAP9QD0M3_RTRMADP_3_HAITI-QUAKE-HUNGER.JPG

Skandal der Weltgemeinschaft Für die Hungerkrise ist selbst Musk zu arm

Mehr als 800 Millionen Menschen sind chronisch unterernährt. Um ihnen zu helfen, nervt der Chef des Welternährungsprogramms einen Superreichen. Tesla-Chef Musk gibt nach, aber verlangt eine Rechnung, die nicht aufgehen kann. Beim Hunger ist selbst der reichste Mensch nur eine Nothilfe. Von Christian Herrmann

220435608.jpg

Insektensterben im Klima-Labor "Wir bewegen uns in Richtung Monotonie"

Wenn wir nicht aufpassen, sind wir bald allein auf der Erde: Weltweit droht ein Achtel aller Tierarten auszusterben. Nicht nur Pandabär und Nashorn, sondern auch viele Insekten. Die Konsequenz? Das Obst wird teurer, erzählt Josef Settele, Biologe und "Umweltweiser" der Bundesregierung, im Interview.

Das Ozonloch über der Antarktis vom 02.10.2015 in einer Computergrafik. Das Ozonloch über der Antarktis war zu diesem Zeitpunkt so groß wie seit neun Jahren nicht mehr.jpg

Ozonloch im Klima-Labor Umweltkrise, die gut vermarktet wurde

Die Ozonschicht schützt die Haut vor UV-Strahlung. 1985 erfährt die Welt, dass die Schutzhülle ein riesiges Loch hat, beliebte FCKW sind daran schuld. Nur vier Jahre später sind die Stoffe trotz Widerstands der Industrie verboten. Wie? "Geschicktes Marketing", sagt Thomas Peter im "Klima-Labor" von ntv.

261097909.jpg

Dschungel-Flucht in die USA Im Darién Gap wartet der Tod

So viele Menschen wie nie suchen derzeit Zuflucht in den USA. Auf ihrem Weg dorthin müssen sie den vielleicht gefährlichsten Ort der Welt durchqueren: einen Urwald an der Grenze von Kolumbien und Panama, in dem sich Schmuggler, Rebellenmilizen und Vergewaltiger verstecken. Von Christian Herrmann

imago0069401406h.jpg

CO2-Märchen im Klima-Labor Klimaneutrale Unternehmen? "Gelogen"

Otto liefert seine Pakete ab sofort klimaneutral aus. Ein Schritt in die richtige Richtung? Nein, Marketing mit einem Gummibegriff fürs gute Gewissen, kritisiert der Vorsitzende der Deutschen Umweltstiftung im "Klima-Labor" von ntv. Und das sei "doppelt gefährlich".

254379188.jpg

Regenerative Landwirtschaft? "Viel Unwissenheit, wie es funktioniert"

Konventionelle Landwirtschaft hat einen großen Anteil am Klimawandel. Um das zu ändern, will das Start-up Klim Landwirte von regenerativer Landwirtschaft überzeugen. Die Idee gibt es schon seit 50 Jahren, aber oft sei nicht klar, wie es funktioniert, erzählt Klim-Gründer Gerlach im Klima-Labor von ntv.

260231554.jpg

Waldbrände im Klima-Labor "Betreten eine neue Ära des Feuerzeitalters"

Sibirien, Italien, Griechenland, Albanien, Spanien, die Türkei und natürlich Kalifornien - überall dort hat es diesen Sommer gebrannt. "Das Gleichgewicht zwischen Natur und Feuer verändert sich", sagt ein Feuerökologe im Klima-Labor von ntv. Aber man kann Wälder "feuerrobust" machen - und sollte man auch?

seegraswiese_falckenstein7.jpg

Unterwasserwiesen im Klima-Labor Speichern 30 Mal mehr CO2 als die Tropen

An zwei deutschen Ostseeküsten gehen Taucher mit einem ungewöhnlichen Auftrag ins Wasser: Bitte einmal Seegras anpflanzen. Warum? Seegraswiesen können unglaublich viel Kohlenstoff speichern. Im "Klima-Labor" von ntv spricht ein Marine-Ökologe über ein Projekt, das die "besten Erwartungen übertrifft".

Wetter_Ecke.jpg

Künstlicher Regen im Klima-Labor "Wettermanipulation ist eine Waffe"

Hitzewellen und Dürren nehmen zu. Was tun? Unter anderem China manipuliert das Wetter mit Raketen und Silberjodid. Noch kühlt der künstliche Regen ab, aber der Erfolg birgt Konfliktpotenzial. Denn wenn irgendwo Regen runterkommt, fehlt er irgendwo anders, erklärt ein Meteorologe im Klima-Labor von ntv.

imago0100278172h.jpg

Juwel mit Lithografie-Monopol Europas Weltkonzern, den fast niemand kennt

Europas vielleicht wichtigstes Unternehmen ist ziemlich unbekannt: ASML hat ein Monopol auf die weltbesten Lithografie-Maschinen. Sie kosten 120 Millionen Euro pro Stück. Wer sie bedienen möchte, muss monatelang in Ausbildung gehen. Die einzigen Kunden sind die großen Chiphersteller. Von Christian Herrmann

imago0131037166h.jpg

Ungeimpft ins Büro? "Arbeitnehmer dürfen nicht gemaßregelt werden"

In den USA ist die Lage für viele Unternehmen klar: Wer nicht geimpft ist, darf nicht zurück ins Büro. Oder wird sogar gekündigt. Geht das auch in Deutschland? Ein Arbeitsrechtler äußert sich im Gespräch mit ntv.de eindeutig: Strenge Vorschriften kann er sich nur in einem Berufsfeld vorstellen.

246534863.jpg

Delta, Zero-Covid, kaum Geimpfte Australien mutiert zur Gefängnisinsel

Australien war ein Musterbeispiel der Zero-Covid-Strategie. Ein virusfreies Paradies, in dem die Menschen ihren Alltag ohne Maske und Todesmeldungen genießen konnten. Doch dann traf die Delta-Variante auf eine langsame Impfkampagne. Jetzt ist das Land eine Geisel seiner eigenen Ziele. Von Christian Herrmann

249643100.jpg

Gerechte Verteilung bei Dürren Wer bekommt Wasser, wenn es knapp wird?

In den USA befinden sich knapp 90 Prozent der westlichen Bundesstaaten in einer Dürreperiode. Viele Regionen sind so trocken, dass die Menschen um das verbliebene Wasser streiten. Eine Entwicklung, die auch in Deutschland droht. Eine nationale Wasserstrategie soll das verhindern. Von Christian Herrmann

imago0125618341h.jpg

Impfen, sonst Job weg? So geht Herdenimmunität auch ohne Peitsche

Mit einer kurzen TV-Ansprache löst der französische Präsident Macron einen neuen Ansturm auf die Corona-Impfung aus. Sind Impfpflichten und spürbare Nachteile für Ungeimpfte das Mittel der Wahl? Eine Ökonomin macht bei ntv.de zwei andere Vorschläge. Von Christian Herrmann

241518474.jpg

Neue Art der Kapitalanlage Bill Gates macht ein Vermögen mit Ackerland

Bill Gates ist der größte private Farmlandbesitzer der USA. Der Microsoft-Gründer weiß, was er an seinen Äckern hat. Die Bodenpreise steigen nicht nur in den Vereinigten Staaten rasant. Die Hände macht sich der Milliardär trotzdem nicht schmutzig: Er verdient sein Geld mit Nichtstun. Von Christian Herrmann

246439847.jpg

"Ewiger Problemfall" war einmal Bangladesch, der neue Star in Südasien

Günstige Kleidung - in Deutschland ist Bangladesch vor allem für seine Sweatshops bekannt. Aber die schweißtreibende und gefährliche Arbeit ist nicht nur Quälerei, sondern auch Wirtschaftsmotor. Denn das südasiatische Land hat seine großen Nachbarn wirtschaftlich abgehängt. Von Christian Herrmann

5537301.jpg

Zivilisiert Töten mit Zyklon B Arizona bringt die Gaskammer zurück

In den USA warten derzeit gut 2500 Menschen auf ihre Hinrichtung. Doch in vielen Bundesstaaten ist die Giftspritze nach etlichen Pannen ausgesetzt. Statt das grausame Kapitel zu beenden, bringen die Republikaner eine altbekannte Methode aus der Zeit von Hitler-Deutschland zurück. Von Christian Herrmann

218849724.jpg

EM-Finale in England oder Ungarn Die UEFA wird bekommen, was sie will

Die UEFA erwartet, dass Großbritannien ihre Ehrengäste von den Corona-Regeln befreit. Noch ziert sich Premierminister Johnson mit Verweis auf die öffentliche Gesundheit. Bleibt er standhaft, könnte er das zweite Endspiel innerhalb weniger Wochen verlieren. Ein Kommentar von Christian Herrmann

2021-02-03T055751Z_1482851522_RC2TKL9F6L2R_RTRMADP_3_HEALTH-CORONAVIRUS-SNAPSHOT.JPG

Sicherheit bei Virenforschung Laborunfälle sind keine Seltenheit

Gut anderthalb Jahre nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie ist der Ursprung von Sars-CoV-2 nach wie vor unklar. Zuletzt wird die Labor-Theorie in der Öffentlichkeit wieder offener diskutiert. Das liegt auch daran, dass Unfälle in Hochsicherheitseinrichtungen keinesfalls selten sind. Von Christian Herrmann

AP_765070527538.jpg

Zwangsarbeit als Konjunkturmotor Bringt Russland den Gulag zurück?

Der russische Präsident Putin verspricht neue Eisenbahnstrecken, Brücken und Häfen, um die Wirtschaft anzukurbeln. Das Kapital für die Konjunkturprojekte ist vorhanden. Wegen der Corona-Krise fehlen aber günstige Arbeitskräfte. Die Sowjetunion liefert vielleicht die Lösung. Von Christian Herrmann

Unbenannt.JPG

Die USA locken Unentschlossene Diese Impfanreize wirken wirklich

Die US-Impfkampagne hat in den letzten Wochen spürbar an Fahrt verloren. Damit sich trotzdem möglichst viele Menschen für die wichtige Corona-Impfung entscheiden, überbieten sich Bürgermeister, Gouverneure und Unternehmen seitdem mit Anreizen. Nicht alle sind eine gute Idee. Von Christian Herrmann

223692970.jpg

Werbung schlägt Shop und Cloud Amazons dritter Gigant erwacht

Amazon liefert im ersten Quartal Mega-Zahlen ab. Gigantischer Umsatz, gigantischer Gewinn. Getrieben von der lukrativen Cloud? Auch, aber der wahre Goldesel ist mittlerweile ein anderer. Ein vergleichsweise kleiner Posten, der in den Geschäftszahlen gut versteckt wird. Noch. Von Christian Herrman

237957893.jpg

Taxi, Pizza und einen Joint? Uber wildert nicht nur bei Lieferando

Warum steigt Uber ins Liefergeschäft ein? Ist Uber Eats eine Reaktion auf das vor sich hin dümpelnde Taxi-Geschäft? Deutschland-Chef Weigler hat eine Antwort darauf. Er erklärt im "Wieder was gelernt"-Podcast auch, wie die Chancen stehen, dass Uber hierzulande Cannabis bis an die Tür bringt. Von Christian Herrmann

226440558.jpg

Konsolenfans werden ungeduldig Wann kann man eine PS5 kaufen?

Die neue Playstation ist schon seit einem halben Jahr auf dem Markt, im Handel aber nur ganz selten verfügbar. Das Problem ist wie bei der Automobilindustrie der weltweite Chipmangel. Ein hilfreicher Bot auf Twitter verrät Konsolenfans, wie sie trotzdem an eine PS5 kommen. Von Christian Herrmann

2021-03-13T000000Z_490729466_RC2NAM9L951M_RTRMADP_3_HEALTH-CORONAVIRUS-USA-VACCINES.JPG

Vakzin-Skepsis und Kulturkämpfe Die USA rennen in eine Impfwand

Ende Mai sollen alle erwachsenen US-Amerikaner ein Angebot für eine Corona-Impfung erhalten haben. Am nötigen Impfstoff wird es nicht scheitern, stattdessen müssen die USA aus einem anderen Grund zittern. Die Nachfrage lässt nach - bevor Herdenimmunität erreicht ist. Von Christian Herrmann

2020-07-16T084352Z_867351670_RC28UH948YIC_RTRMADP_3_INDIA-RELIANCE.JPG

Größte Internet-Wette der Welt Mukesh Ambani, der indische Jeff Bezos

Mukesh Ambani ist Sohn einer indischen Industriefamilie. Noch heute kontrolliert der Milliardär mit Reliance Industries das größte Unternehmen des Landes. Die Zukunft aber gehört der Mobilfunktochter Jio, mit der er Highspeed-Internet zu Spottpreisen auf den ganzen Subkontinent bringt. Von Christian Herrmann

234789376.jpg

Die globale Triple-Krise Befeuert die Menschheit ihren Untergang?

Der Klimawandel, das Artensterben und tödliche Viren bilden ein gefährliches Dreigespann. Eines, das sich der Mensch selbst zuzuschreiben hat. Eines, für das er eine Lösung braucht. Ansonsten sind stinkende Wälder und Bestäubung von Menschenhand bald an der Tagesordnung. Von Christian Herrmann

236035399.jpg

Abzocke von Bitcoin-Betrügern So funktioniert der virtuelle Enkeltrick

Mit verblüffend simplen Methoden zocken Bitcoin-Betrüger auf Twitter und Youtube naive Krypto-Fans ab. Die können den Geldstrom anschließend zwar nachverfolgen, den Übeltäter aber nicht zwingen, das virtuelle Geld zurückzugeben - das ist der Nachteil der Bitcoin-Philosophie. Von Christian Herrmann

55f3b9c9-4620-4862-89b2-17458f1d3491.jpg

Tesla ist ihr Meisterstück Cathie Wood, die Königin der Wall Street

2014 gründet Cathie Wood ihre eigene Investmentgesellschaft. Sieben Jahre später verwaltet die 65-Jährige mit Ark Invest knapp 60 Milliarden Dollar. Vor allem junge Anleger liegen ihr zu Füßen. Weil sie auf Innovation setzt - und ihr Wissen kostenlos mit allen teilt. Von Christian Herrmann

imago0103197565h.jpg

Fehler von Sky vermeiden Account-Sharing? Stört Netflix kein bisschen

Netflix hat knapp 204 Millionen zahlende Kunden. Tatsächlich gucken aber sehr viel mehr Nutzer Serien und Filme beim Streaming-Giganten, weil viele kostenlos die Accounts ihrer Familien und Freunde mitbenutzen. Es wäre simpel, das zu verbieten. Darauf verzichtet Netflix allerdings. Warum? Von Christian Herrmann

2021-02-02T005011Z_248423496_RC20KL9LFEGV_RTRMADP_3_HEALTH-CORONAVIRUS-WHO-CHINA.JPG

Ursprung des Coronavirus Peter Daszak, der befangene WHO-Ermittler

Mehrere WHO-Ermittler sollen den Ursprung der Corona-Pandemie ausfindig machen. Dabei scheinen sie sehr unterschiedliche Ansichten zu haben, wie wahrscheinlich oder unwahrscheinlich bestimmte Theorien sind. Besonders ein Zoologe macht einen alles andere als neutralen Eindruck. Von Christian Herrmann

wisendanger-733x414-screen.jpg

Interview mit Wiesendanger "Ich kann die Kritik nicht nachvollziehen"

Der Nanowissenschaftler Roland Wiesendanger ist überzeugt, dass das Coronavirus aus einem Laborunfall entstammt. Seine Indizien veröffentlicht er im Namen der Uni Hamburg. Andere Wissenschaftler zerpflücken seine Methodik. Im Gespräch mit ntv.de verteidigt der Physiker sein Vorgehen.

imago0101878100h.jpg

Klagen gegen Wahlbetrugs-TV Fox News schiebt die Schuld auf Trump

Auf Fox News erhalten die Anwälte von Ex-Präsident Trump im Herbst viel Sendezeit, um mit unbelegten Betrugsvorwürfen um sich zu werfen. Verleumdung und Verschwörung, sagt der betroffene Wahlmaschinenhersteller Smartmatic. Journalismus, sagt der Sender - und zeigt mit dem Finger auf andere. Von Christian Herrmann

2012-10-25T120000Z_1956687312_GM1E8AP1EPT01_RTRMADP_3_TSMC-EARNINGS.JPG

Abhängig vom Chip-Giganten TSMC, das wichtigste Unternehmen der Welt

Wenn Apple ultraschnelle Mikrochips braucht, wendet sich der iPhone-Hersteller an TSMC. Der zuverlässige Chip-Gigant aus Taiwan ist der Krösus der allgegenwärtigen Halbleiterindustrie. Aber technologischer Vorsprung und die geografische Nähe zu China sind brandgefährlich. Von Christian Herrmann

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen