Auslandsreport

"Weinen, wenn wir allein sind" Idlibs Ärzte operieren im Bombenhagel

Allein seit April sollen im syrischen Idlib mehr als 1000 Zivilisten bei Angriffen durch Assads Truppen ums Leben gekommen sein. Die wenigen Ärzte arbeiten unter katastrophalen Bedingungen. Der Beschuss macht selbst vor Kinderkrankenhäusern nicht halt.
Videos meistgesehen
Alle Videos