Wussten Behörden von Vergiftung? Fischsterben in Oder bedroht komplettes Ökosystem

Unzählige tote Fische treiben in der Oder, bereits zehn Tonnen verendete Tiere sollen aus dem Fluss an der deutschen Ostgrenze geholt worden sein. Nun verdichten sich die Hinweise auf eine Vergiftung durch Quecksilber. Die polnischen Behörden sollen schon seit Wochen von der Katastrophe wissen.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen