Politik

Gedenkstunde im Parlament Holocaust-Überlebende mahnt gegen das Vergessen

Der Bundestag ist am Mittwoch voll. Abgeordnete, Gäste und Besucher - sie alle sind zur Gedenkstunde zum Holocaust gekommen. Anita Lasker-Wallfisch überlebt die Gräueltaten und betont in ihrer Ansprache: "Es gibt weder Entschuldigung noch Vergessen - alles, was bleibt, ist Hoffnung". Eine solche sieht sie in der deutschen Flüchtlingspolitik, die sie als "unglaublich menschliche Geste" beschreibt.
Videos meistgesehen
Alle Videos