Gedenkstunde im Parlament Holocaust-Überlebende mahnt gegen das Vergessen

Der Bundestag ist am Mittwoch voll. Abgeordnete, Gäste und Besucher - sie alle sind zur Gedenkstunde zum Holocaust gekommen. Anita Lasker-Wallfisch überlebt die Gräueltaten und betont in ihrer Ansprache: "Es gibt weder Entschuldigung noch Vergessen - alles, was bleibt, ist Hoffnung". Eine solche sieht sie in der deutschen Flüchtlingspolitik, die sie als "unglaublich menschliche Geste" beschreibt.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen