Wirtschaft

Wirtschaftsnobelpreisträger Robert Shiller "Die Weltwirtschaft wird stärker - aber die Ungleichheit auch"

Die Stimmung in den Chefetagen ist trotz zahlreicher Krisen weltweit ausgelassen. Das Wirtschaftswachstum ist ungebrochen. Doch die Lage ist fragil, sagt der US-amerikanischer Ökonom und Professor für Wirtschaftswissenschaften Robert Shiller. Ein großes Problem sei die wachsende Ungleichheit, so der Nobelpreisträger.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos