Wirtschaftsnobelpreisträger Robert Shiller "Die Weltwirtschaft wird stärker - aber die Ungleichheit auch"

Die Stimmung in den Chefetagen ist trotz zahlreicher Krisen weltweit ausgelassen. Das Wirtschaftswachstum ist ungebrochen. Doch die Lage ist fragil, sagt der US-amerikanischer Ökonom und Professor für Wirtschaftswissenschaften Robert Shiller. Ein großes Problem sei die wachsende Ungleichheit, so der Nobelpreisträger.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen