Wirtschaft

Wirtschaftsnobelpreis für US-Amerikaner Richard H. Thaler verknüpft Ökonomie und Psychologie

In Stockholm wird bekannt gegeben, wer den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften bekommt: Der US-Amerikaner Richard H. Thaler. In seinen Forschungen untersucht der 72-Jährige, der in Chicago lebt und an einer dortigen Business School unterrichtet, wie Emotionen die Entscheidungen an den Börsen beeinflussen.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos