Panorama

Spanien wird Weltmeister Paul tippt auf Deutschland

DEU_Fussbal_WM_Orakel_RPF103.jpg57578572576945617.jpg

Nach einigem Zögern entschied sich Paul für die deutsche Schale.

(Foto: APN)

Das Tintenfisch-Orakel hat gesprochen: Paul sagt im Spiel um Platz drei einen Sieg der deutschen Mannschaft bei der WM in Südafrika voraus. Weltmeister wird Spanien. Es war wohl Pauls letzter Fußballtipp.

Paul, das Tintenfisch-Orakel, hat gesprochen und sich diesmal Freunde in Deutschland und in Spanien gemacht: Nach dem Tipp des inzwischen weltbekannten Kraken aus dem Sealife in Oberhausen wird Spanien Fußball-Weltmeister und Deutschland WM-Dritter. Bisher lag Paul bei dieser WM mit seinen Voraussagen erstaunlicherweise immer richtig, was ihm von den Verlierern aber schon Drohungen mit dem Kochtopf brachte.

Paul benötigte jeweils nur kurze Zeit, um sich für seinen Siegertipp zu entscheiden. In seinem Aquarium öffnete der Krake bei seinem Tipp für das am Samstag anstehende kleine Finale den Plexiglasbehälter mit der deutschen Fahne und verschlang das dort hineingelegte Muschelfleisch, den Uruguay-Behälter ließ er ungeöffnet. Auch der Tipp für das Finale am Sonntag zwischen Spanien und Niederlande fiel eindeutig aus.

2010-07-09T101750Z_01_WR03_RTRMDNP_3_SOCCER-WORLD-OCTOPUS.JPG2500566501606760817.jpg

Spanien siegt: Paul zumindest ist sich sicher.

(Foto: REUTERS)

Für abergläubische deutsche Fußball-Fans dürfte dies ein gutes Omen sein. Denn bisher sagte Paul die vier deutschen Siege bei der WM ebenso richtig voraus wie die zwei Niederlagen. Nach der Pleite Deutschlands im Halbfinale gegen Spanien hatten manche Fans nicht die Spieler, sondern Paul als Schuldigen ausgemacht. Das Sealife in Oberhausen ließ zuletzt sogar einen Ordner ein besonderes Augenmerk auf Pauls Aquarium nehmen.

Pauls Ende ist nah

2s114956.jpg3658512488189186266.jpg

Treffsicher: Bislang lag der Tintenfisch mit seinen Tipps richtig.

(Foto: dpa)

Mit der von einigen Fans im Internet verbreiteten Androhung, ihn zu Tintenfischringen zu verarbeiten, lagen diese aber rezepttechnisch daneben. Tintenfischringe werden aus Kalmaren gemacht - der aus Großbritannien stammende Paul ist dagegen ein Octopus vulgaris. Allerdings gibt es auch dafür schmackhafte Rezepte.

Für die in zwei Jahren kommende Europameisterschaft werden sich die Fußball-Fans aller Voraussicht nach aber ein neues Orakel suchen müssen. Denn mit seinen zweieinhalb Jahren hat Paul seine natürliche Lebenserwartung bereits ausgeschöpft.

Quelle: n-tv.de, AFP/rts

Mehr zum Thema