Politik

US-Außenminister unter Bush senior Lawrence Eagleburger ist tot

Der ehemalige amerikanische Außenminister Lawrence Eagleburger stirbt im Alter von 80 Jahren. Fast 30 Jahre ist der Politiker aus Wisconsin als Diplomat für die USA aktiv. Den Außenministerposten hat er lediglich fünf Monate inne.

eagle.jpg

(Foto: AP)

Der ehemalige, kurzzeitige US-Außenminister Lawrence Eagleburger ist tot. Der Diplomat starb im Alter von 80 Jahren, wie das State Department in Washington mitteilte. Eagleburger diente unter mehreren US-Präsidenten in unterschiedlichen Funktionen.

In der Regierung des republikanischen Präsidenten George Bush senior war er lange stellvertretender Außenminister, bis er im Sommer 1992 als einziger Karrierediplomat in der US-Geschichte an die Spitze des Amtes rückte. Sein Vorgänger James A. Baker III. hatte sein Amt zur Verfügung gestellt, um sich als Stabschef des Weißen Hauses voll auf Bushs Wahlkampf zu konzentrieren. Fünf Monate später wurde die Bush-Regierung abgewählt.

Unter seinem Parteifreund Richard Nixon arbeitete der Republikaner Eagleburger als Assistent von Außenminister Henry Kissinger. Dem demokratischen Präsidenten Jimmy Carter diente er als Botschafter in Jugoslawien. Unter Bushs republikanischem Vorgänger Ronald Reagan war Eagleburger Staatssekretär im Außenministerium.

US-Außenministerin Hillary Clinton bezeichnete Eagleburgers Tod als "Verlust für Amerika". Er habe sein Leben damit verbracht, die Interessen des Landes zu vertreten. Ähnlich äußerte sich US-Präsident Barack Obama.

Quelle: ntv.de, dpa/mkr

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen